MWC 2015: IKEA verbaut kabellose Ladefunktion in seinen Möbeln

Der schwedische Einrichtungskonzern IKEA will noch in diesem Jahr mit der Produktion einer neuen Möbel-Serie beginnen, die alle über integrierte Qi-Ladestationen für Smartphones und Tablets verfügen. Bereits ab April sollen erste Nachttische sowie Steh- und Schreibtischlampen angeboten werden.

Die Tatsache, dass mittlerweile in rund 80 Smartphone-Modellen ein Qi-Modul integriert wurde, womit das kabellose Aufladen ermöglicht wird, scheint auch an IKEA nicht spurlos vorbeigegangen zu sein. Das Möbelhaus will ab April Nachttische sowie Steh- und Schreibtischlampen mit einer integrierten kabellosen Ladestation versehen. Auf den ersten Blick sehen die mit der Qi-Technik versehenen Möbel wie jedes andere Möbelstück aus, unterscheiden sich aber durch eine vorhandene Plus-Markierung auf der Oberfläche. Legt man darauf nun ein Qi-Wireless-fähiges Gerät, so beginnt automatisch der Ladevorgang. IKEA scheint hier eine ganz interessante Marktlücke entdeckt zu haben.

Leider verzichteten jedoch bisher viele Hersteller darauf, ihre Flaggschiffe mit der Qi-Ladetechnik auszurüsten. Für diesen Fall will IKEA spezielle Hüllen anbieten, die an den Micro-USB- bzw. Lightning-Anschluss gesteckt werden und so kabelloses Laden ermöglichen. Der Verkaufsstart der neuen Möbel soll in Deutschland ab dem 15. April 2015 beginnen. Die Preise beginnen laut IKEA bei rund 40 Euro für die günstigsten Modelle – also praktisch für jedermann erschwinglich.

 

ikea-tischlampe-qi-ladetechnik

Via: Engadget

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Keyport: Das innovative Taschenmesser der Zukunft

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen