imac-retina-4k

iMac 21,5 Zoll mit Retina 4K im Teardown: Reparatur? Unmöglich!

Die Reparaturprofis von iFixit machen auch vor größeren Geräten wie dem 21,5 Zoll-iMac mit 4K-Display nicht Halt und zerlegen diesen in seine Einzelteile. Das Ergebnis ist unterirdisch schlecht ausgefallen – da fragt man sich schon, was Apple sich dabei überlegt hat.

Einen einzigen Punkt erreichte der iMac 21,5 Zoll mit Retina 4K Display auf der Reparierbarkeits-Skala von 1 bis 10. Bei einer solchen Wertung kann man von einem unreparierbaren Gerät ausgehen. Wie sich im Detail gleich zeigen wird, sollte man sich also vor dem Kauf zwei Mal überlegen ob und in welcher Ausstattung der iMac gekauft werden soll. Wer von euch unter die Bastler gehört, der sollte vom neuen iMac absehen, denn der Arbeitsspeicher ist fest mit dem Logic Board verlötet und lässt sich demzufolge nicht austauschen. Dasselbe gilt übrigens auch für die CPU. Sollte das Glas vom Display zu Schaden kommen, so muss das komplette Display ausgetauscht werden (teuer!), da hier eine Menge Klebstoff verwendet wurde.

Keine gute Nachrichten gibt es auch für Leute, die nachträglich den Speicher erweitern wollen: Da eine Verbindung zwischen Fusion Drive und Logic Board fehlt, ist dies schlicht und einfach nicht möglich. Zur Erklärung: Die Fusion-Drive-Technologie besteht aus einer HDD-Festplatte sowie einer schnellen SSD-Festplatte, die im Verbund arbeiten. Dateien wie Fotos oder ähnliches werden auf der HDD abgelegt. Daten, die sich schnell öffnen müssen, wie beispielsweise Apps kommen auf die SSD. Eine Reparatur ist unter großen Umständen zwar möglich, die Kosten steigen durch eine Menge Verklebungen und Verlötungen unnötig in die Höhe. Weitere Details zum Teardown des iMac 21,5 Zoll Retina 4K findet ihr bdirekt bei iFixit (Quelle).

imac-retina-4k-teardown

Quelle: iFixit

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

oral-b-genius

Oral-B Genius: Die smarte Art des Zähneputzens

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen