ios7-tastatur

iOS 8 Alternativ-Tastaturen im Vergleich: Swype, Fleksy, SwiftKey und mehr

Vor genau zwei Tagen hat Apple iOS 8 für die Öffentlichkeit freigegeben. Neu hinzu gekommen ist unter anderem die Unterstützung von Drittanbieter-Tastaturen. Passend zu iOS 8 haben wir euch insgesamt acht verschiedene Tastaturen rausgesucht und miteinander verglichen – seht selbst.

Wer eine der unten genannten Tastaturen auf seinem Gerät nutzen möchte, muss diese nach dem Download erst aktivieren. Dazu geht ihr in die Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Tastaturen > Tastatur hinzufügen … und wählt anschliessend eure gewünschte Drittanbieter-Tastatur aus. Anschliessend müsst ihr eurer alternativen Tastatur noch die nötigen Rechte verteilen, sodass ihr diese nutzen könnt. Dazu tippt ihr auf die installierte Tastatur und aktiviert dort den „vollen Zugriff“. Aber Achtung, spätestens mit der Vergabe des vollen Zugriffs gebt ihr dem Drittanbieter – in der Theorie zumindest – die Möglichkeit, eure geschriebenen Texte mitzuverfolgen. Ausserdem können wir euch bei Tastaturen, die mit intelligenten Wortvorschlägen arbeiten, empfehlen, diese deutlich länger als nur 10 Minuten zu testen. Denn die Tastaturen lernen stets dazu und werden von Mal zu Mal besser.

Swype – Tippen oder Swypen?

Android-Nutzer dürften Swype schon lange kennen. Es bleibt euch überlassen, ob ihr nun lieber tippt oder über die Tastatur swypt (wischt). Mit ein wenig Übung und mithilfe von Wortvorschlägen in einer Leiste lassen sich die Wörter schneller und einfacher eingeben. Ausserdem lernt auch Swype selbst dazu und erkennt gewisse Ausdrücke und Eingabestile, die ihr schon einmal verwendet habt.

Swype
Preis: 0,99 €+
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot

 

SwiftKey – Auch hier wird gewischt

Ebenso mit Tippen und Wischen geht es bei SwiftKey voran. Auch diese Tastatur lernt mit der Zeit eure Eingaben kennen und gibt dementsprechende Wortvorschläge. Im Gegensatz zu Swype ist diese App jedoch kostenlos erhältlich.

SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

 

Fleksy – Schnell, Schneller, Fleksy

Fleksy gilt offiziell als schnellste Tastatur überhaupt und hat es gar ins Guiness Buch der Rekorde geschafft. Die Alternativ-Tastatur bietet ebenfalls Wortvorschläge, diese erscheinen jedoch bereits bevor ihr überhaupt mit dem Tippen begonnen habt. Mit dabei sind ausserdem einige farbenfrohe Themes und eine einzigartige Sammlung von rund 847 Emoticons.

 

Minuum – Die platzsparende Tastatur

Die Entwickler von Minuum haben sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst kleine Tastatur zu entwickeln, die kaum Platz auf dem Bildschirm einnimmt. Wie gross die Tastatur im Endeffekt ist, könnt ihr selbst einstellen – ziemlich praktisch bei kleineren Bildschirmen, um den Überblick dennoch zu behalten. Auch Minuum liefert euch Wortvorschläge – einziger Nachteil ist aktuell jedoch, dass lediglich die englische Sprache unterstützt wird. Deutsch, Französisch, Italienisch und weitere Sprachen wurden jedoch bereits angekündigt.

 

TextExpander 3 – Aus Abkürzungen werden Sätze

Mit der TextExpander 3-Tastatur könnt ihr individuelle Abkürzungen zusammenstellen und daraus lange Sätze automatisch bilden lassen. Aus „w“, „g“, „e“, „d“ wird dann beispielsweise „Wie geht es dir?“. Die Umsetzung ist gar nicht einmal so schlecht, wäre da nicht der sehr hohe Preis.

 

MyScript Stack – Handschriftliche Eingaben

Wer die Buchstaben lieber handschriftlich eingibt, ist bei MyScript Stack genau richtig. Fortlaufend können im vorgesehenen Feld die Buchstaben eingegeben werden, wobei auch hier Wortempfehlungen zur Textvervollständigung gegeben werden. Eher als Zweitapp sinnvoll, da diese aber kostenlos ist, kann das Testen nicht schaden.

MyScript Stack - Handschrift-Tastatur
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot
  • MyScript Stack - Handschrift-Tastatur Screenshot

 

Ginger Keyboard – Der Duden für euer iPhone

Ginger ist eigentlich eine ganz normale Alternativ-Tastatur für iOS 8. Im Vergleich zu anderen Tastaturen versucht diese jedoch die Rechtschreibung und Grammatik des Nutzers zu verbessern. Ebenso liefert sie auch Wortvorschläge und Werkzeuge von der Korrektur bis hin zur Überprüfung der Grammatik. Des Weiteren ist auch ein Wörterbuch darin enthalten und das Finden von Synonymen wird ebenfalls vereinfacht. Einziger Schwachpunkt der App: Sie ist momentan nur in Englisch verfügbar – zu einem späteren Zeitpunkt sollen aber auch Deutsch und weitere Sprachen hinzugefügt werden.

 

PopKey – Die etwas andere „Tastatur“

PopKey hebt sich von den anderen Tastaturen deutlich ab. Statt Buchstaben bietet euch PopKey eine ganze Reihe verschiedener GIF-Animationen an, welche ihr an euren Chat-Partner verschicken könnt. Die verschiedenen GIFs befinden sich in diversen Kategorien, lassen sich zudem favorisieren und wem das nicht reicht, kann auch seine eigenen GIF-Bilder hinzufügen. Für den Alltag natürlich unbrauchbar, aber auf jeden Fall eine nette Spielerei. PopKey ist aktuell noch nicht im App Store vorhanden, soll aber bald kommen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

whatsapp-textformatierung

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen