iphone-6-kamera-aufbau

iPhone 6 Plus: Kamera scheint bei einigen Nutzern defekt zu sein

Immer mehr Nutzer berichten aktuell über grosse Probleme mit der Kamera des iPhone 6 Plus. Bei den Betroffenen scheint dies am Bildstabilisator zu liegen, der den ausgewählten Bereich nicht mehr richtig fokussieren kann – das Ergebnis: verschwommene Bilder und kaum ansehbare Videos.

Bereits im letzten Monat beklagten sich in Apples Foren einige Benutzer, dass wohl mit dem Bildstabilisator (OIS) des iPhone 6 Plus etwas nicht stimmt. Aufgrund von fehlender Fokussierung wurden die gemachten Bilder dadurch unscharf und verzerrt. Die (vermeintlich) bessere Kamera beim iPhone 6 Plus dürfte für viele Leute einer der Hauptbeweggründe für den Kauf gewesen sein. Gegenüber dem iPhone 6 besitzt das grosse iPhone nämlich einen optischen Bildstabilisator, der beim Fotografieren mechanisch den kleinen Bewegungen der Hände entgegenwirkt, sodass unverwackelte Videos und schärfere Bilder möglich sind – solange dieser einwandfrei funktioniert.

Viele Nutzer berichteten zwar noch nicht über diese Probleme, doch kann dies bei den Betroffenen schnell mal zum Ärgernis führen. Apple jedoch zeigt sich kulant und ersetzt die Kamera in den Apple Stores gegen eine neue. Das Ergebnis eines nicht funktionierenden Bildstabilisators seht ihr im Video:

Via: Neowin

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen