jabra-sport-pulse-wireless

IFA 2014: Jabra stellt Wireless-Kopfhörer mit Pulsmessung vor

Jabra hat im Rahmen der IFA in Berlin ein neues Sport-Headset mit Pulssensor vorgestellt, das sich kabellos mit einem Bluetooth-Endgerät verbinden lässt und so perfekt für sportliche Aktivitäten geeignet ist.

Die IFA in Berlin ist mittlerweile in vollem Gange und wir haben schon einige interessante Waren präsentiert bekommen. Ebenfalls mit dabei ist Jabra, der bekannte dänische Hersteller für Headsets und Kopfhörer. Logischerweise ist Jabra nicht mit leeren Händen angereist und präsentiert uns mit dem Sport Pulse Wireless ein neues Sport-Headset. Dies lässt sich, ihr ahnt es schon, kabellos mit einem Smartphone verbinden. Das beim Laufen, Rad fahren oder bei anderen Ausdauersportarten sonst störende Verbindungskabel fällt damit also weg – was bleibt, ist eine Verbindung per Kabel zwischen beiden In-Ear-Kopfhörern.

Über die Jabra Sport Life App könnt ihr multimediale Inhalte in Dolby Qualität wiedergeben lassen und per Sprachansage Informationen (zurückgelegte Strecke, Aktivitäts-Dauer, verbrauchte Kalorien etc.) über den aktuellen Workout geliefert bekommen. Auch andere Trainings-Apps wie Runkeeper, Strava oder Edomondo sind kompatibel damit. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt per Bluetooth, aber auch der Nahfunkstandard NFC wird unterstützt. Die Sport Pulse Wireless-Kopfhörer wurden zudem perfekt an das Bedürfnis von Sportlern angepasst und mit einem Pulsmesser versehen. Die Messung erfolgt über einen optomechanischen Infrarot-Sensor im Mini-Format, welcher das Ohrgewebe durchleuchtet und durch die rückkehrende Lichtstreuung den Puls ermitteln kann – dies soll laut Jabra eine äusserst genaue Messtechnologie sein, wie Tests bewiesen haben. Ausserdem ist das Sport-Headset nach IP55 zertifiziert und damit gegen Schweiss, Staub und Strahlwasser geschützt. Die Lautsprecher bestehen zusammen mit der Bedieneinheit aus Edelstahl und das Kabel wird durch Kevlar verstärkt, was es besonders reissfest macht.

Die In-Ear-Plugs mutieren dadurch zum wahren Fitness-Gadget, was allerdings auch seinen Preis hat. Zum Release im Oktober 2014 kostet der (fast) kabellose, 16 Gramm schwere Kopfhörer 199 Euro und ist im Sportfachhandel sowie diversen Unterhaltungselektronik-Märkten erhältlich.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

raspberry-pi-display

Raspberry Pi: 7 Zoll Touch-Display als Zubehör vorgestellt

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen