Joyetech eCom-BT: E-Zigarette liefert mittels App Werte über das Rauchverhalten

Das kann man mit einem herkömmlichen Glimmstängel nicht schaffen: Eine neue E-Zigarette des Herstellers Joyetech sammelt Daten zum Rauchverhalten und gibt diese an eine mobile App weiter.

Eine E-Zigarette mit App?

Apps gehören zu unseren mobilen Begleitern wie die Butter auf das Brot. Sie dienen nicht nur als Zeitvertrieb, sondern wollen sich auch der Gesundheit ihrer Nutzer annehmen und werden immer smarter. So haben wir euch vor einiger Zeit über eine App berichtet, mit welcher man seinen Schlaf überwachen lassen kann. Nun soll eine weitere Applikation sich der rauchenden Bevölkerung widmen. Die E-Zigarette Joyetech eCom BT lässt sich durch eine Bluetooth-Verbindung mit der App myVapors verbinden. Diese App zeichnet die Nutzungsdaten aus der E-Zigarette auf, z. B. wann, wo und wie oft am Tag die E-Zigarette geraucht wird. Außerdem, wie viel Geld man gegenüber normalen Zigaretten gespart hat. Der Nutzer bekommt so seine Rauchgewohnheiten veranschaulicht und kann eventuelle Änderungen nachvollziehen. Gerade für Umsteiger von Tabak- auf E-Zigaretten ist diese App sehr praktisch, um zu erkennen, ob und wie die neue Methode sein Rauchverhalten verändert. Die App myVapors ist für Smartphones und Tablets mit Android oder iOS in den jeweiligen Stores erhältlich.

Was sind E-Zigaretten?

Die E-Zigaretten sind in ihrer heutigen Version erst seit zehn Jahren auf dem Markt erhältlich. Da sie immer mehr Zulauf finden, gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter und Hersteller. Die Funktionsweise ist simpel: Statt Tabak zu verbrennen, verdampfen die E-Zigaretten mittels einer Heizspirale flüssiges Nikotin, welches dann als Wasserdampf inhaliert werden kann. Die Geräte sind mit einem Sensor und Mikrochip ausgestattet, die den Atem erkennen und erst dann mit der Verdampfung beginnen. Die Liquide sind, ähnlich einer Wasserpfeife, mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen versetzt: von verschiedenen Tabakblends zu fruchtigen oder herben Aromen wie Limette, Cola oder Mocca. Zur Veranschaulichung haben wir hier noch ein Video für euch:

https://www.youtube.com/watch?v=pEV8AKACqf4

Hat Dampfen gesundheitliche Vorteile?

Raucher werden mit der E-Zigarette also zu Dampfern. Aber hat das Dampfen auch gesundheitliche Vorteile? Mediziner sind sich noch nicht wirklich einig darüber, ob das Dampfen gesünder als das Rauchen ist. Gesetzlich sollen jedenfalls schon bald die gleichen Regelungen für den Verkauf von E-Zigaretten wie für Tabak entstehen. Allerdings sind einige Vorteile gegenüber normalen Zigaretten auch so zu erkennen und nicht von der Hand zu weisen: Der Wasserdampf enthält Nikotin und ein paar Aromen; gefährliche Stoffe aus Tabakrauch, wie Blausäure, Teer oder Kohlenmonoxid sind jedoch im E-Zigaretten-Dampf nicht zu finden.

Bildquelle: Joyetech

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Tech Tats: Tattoos messen künftig verschiedene Körperfunktionen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen