just-cause-3

Just Cause 3: Ruckler und Performance-Probleme auf PC und Konsolen

Der Actiontitel Just Cause 3 ist seit heute auf dem Markt verfügbar und bereits jetzt machen sich die ersten Probleme bemerkbar. Hauptsächlich Spieler der Xbox One berichten über massiv Framerate-Einbrüche und langen Ladezeiten – aber auch beim PC und der PlayStation 4 scheint es Performance-Probleme zu geben.

Kamen Games vor vielen Jahren noch nahezu bugfrei auf den Markt, ist dies heutzutage leider zur absoluten Seltenheit geworden. Jüngstes Beispiel hierfür ist der Action-Adventure-Titel Just Cause 3, bei dem unter anderem der deutsche Let’s Player Gronkh seine Stimme verewigte. Die Xbox One scheint vor allem bei Framerate-Einbrüchen am stärksten betroffen zu sein, wie ein Video unter Beweis stellt.

Vor allem wenn viel los ist und große Explosionen – genau dies macht doch Just Cause 3 eigentlich aus – vorhanden sind, sinkt die Framerate von durchschnittlich 27 auf mickrige 20 fps (Bilder pro Sekunde), während bei der PS4 stets mindestens 24 fps gemessen wurden. Der Unterschied dürfte wahrscheinlich auf die CPU-Leistung der beiden Konsolen zurückzuführen sein. Die Jungs von NX Gamer haben bei gewissen Situationen auf der Xbox One gar nur eine Bildwiederholungsrate von 17 fps gemessen, was auf lange Zeit gesehen nahezu unspielbar ist. Auch ist die Rede davon, dass bei längeren Spielsitzungen die Ladezeit bis zu 15 Minuten betragen kann. Bereits am Wochenende hab ich ein Video entdeckt, das eine 3-minütige Ladezeit auf der PS4 aufzeigt, nachdem der Charakter gestorben ist. Ob es sich hierbei nur um eine Pre-Version oder die finale Version inklusive Day-One-Patch handelt, lässt sich leider nicht sagen.

Fakt ist, dass neben den Konsolen auch bei PC-Spielern mit AMD-Grafikkarten diverse Grafik-Glitches, Performance-Einbrüche und andere Fehler auftreten. Ein bereits verfügbares Treiber-Update (Radeon Crimson Version 15.11.1) soll hier für ein besseres Spielerlebnis sorgen.

Quelle: Eurogamer

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen