kazam-trooper-serie

KAZAM Trooper 451, 455 und 450L für den MWC angekündigt

Der britische Smartphone-Hersteller Kazam hat drei neue Einsteiger-Modelle aus der Trooper-Reihe für den MWC 2015 in Barcelona angekündigt. Alle drei Neuzugänge sind für einen Preis von unter 150 Euro zu haben.

Kazam dürfte vielen unter euch wohl kein Begriff sein, gibt es das Smartphone-Unternehmen mit Sitz in Großbritannien doch erst seit dem Jahr 2013. Kurz vor dem Start des Mobile World Congress in Barcelona hat Kazam nun gleich drei neue Smartphones angekündigt, die sich alle im Low-Budget-Bereich ansiedeln.

Kazam Trooper 451

Das Trooper 451 besitzt ein kratzfestes 5 Zoll FWVGA-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Für den nötigen Antrieb sorgt ein 1,2 GHz schneller Quad-Core-Prozessor. Angaben zum Arbeitsspeicher liegen uns leider keine vor, man darf allerdings von maximal einem GByte ausgehen. Der interne Speicher liegt bei mageren 4 GByte, wobei sich dieser immerhin per microSD-Karte erweitern lässt. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert. Mit einem Preis von gerade mal 119 Euro (UVP) bietet das Kazam Trooper 451 ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Ab Mitte April soll das Smartphone, welches zudem auch über eine Dual-SIM-Funktionalität verfügt, in den Farben Schwarz und Weiss auch in Deutschland verfügbar sein.

Kazam Trooper 455

Wer 10 Euro mehr auf den Tisch legt, erhält mit dem Trooper 455 ein 5,5 Zoll Gerät, dessen Displaygröße vorerst leider unbekannt bleibt. Des Weiteren wird vor allem mit einer längeren Akku-Laufzeit geworben, die durch den 2.800 mAh starken Akku ermöglicht werden sollte. Da gegenüber dem Trooper 451 allerdings auch die Displaygröße um 0,5 Zoll erhöht wurde, bleibt fraglich, ob sich die Laufzeit wirklich maßgeblich erhöht. Die weiteren technischen Daten sind identisch: Dazu gehört eine Quad-Core-CPU mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz, 4 GByte interner Speicher (erweiterbar), Dual-SIM-Funktion sowie Android 4.4 als Betriebssystem. Das Kazam Trooper 455 ist ebenfalls Mitte April in den Farben Schwarz und Weiss zu einem Preis von 129 Euro verfügbar.

Kazam Trooper 450L

Das letzte Smartphone ist zugleich auch das teuerste Modell – wenn man hier überhaupt von teuer sprechen kann. Für 149 Euro erhaltet ihr ein Gerät in unbekannter Größe (wahrscheinlich 5 Zoll), das über ein LTE-Modul (Downstream bis 100 Megabit pro Sekunde) verfügt. Die übrige Hardware des Kazam Trooper 450L ähnelt den beiden anderen Geräten sehr. Lediglich der interne Speicherplatz wurde auf 8 GByte verdoppelt, bleibt aber dennoch per microSD-Karte erweiterbar. Außerdem fällt der Akku mit einer Ladekapazität von 2.000 mAh kleiner aus. Auch das Trooper 450L werden wir ab Mitte April in den Regalen sehen. Bei Verkaufsstart werden die Farben Anthrazit, Weiß, Silber, Rot und Blau verfügbar sein.

kazam-trooper-serie-rueckseite
Rückseiten v.l.n.r: Trooper 450L, Trooper 451, Trooper 455

 

Via: Gizmodo

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen