kickstarter-deutschland

Kickstarter: Crowdfunding-Plattform ab sofort auch in Deutschland

Crowdfunding Plattformen wie Kickstarter dürften mittlerweile wohl kein Fremdwort mehr sein, da mit ihrer Hilfe die nötige Anschubfinanzierung für Projekte wie Oculus Rift und Star Citizen eingeholt wurden. Mit einer Verspätung ist der Dienst nun auch in Deutschland angekommen und ermöglicht die Finanzierung deutscher Projekte.

Crowdfunding-Plattformen sind eine spannende Sache, denn sie ermöglichen es, die nötigen finanziellen Mittel für Projekte zu sammeln. Kickstarter ist wohl die mit Abstand bekannteste Crowdfunding-Plattform und hat schon interessante Projekte wie Oculus Rift, Star Citizen und die Pebble Watch hervorgebracht, um nur einige Beispiele zu nennen. Ein Wehrmutstropfen blieb allerdings, denn bisher konnten nur amerikanische Projekte finanziert werden. Zwar wurde eine deutsche Version bereits für letzten Herbst angekündigt, jedoch wurde daraus bislang nichts – bis jetzt, denn mit einiger Verspätung ist es endlich soweit und Kickstarter kommt nun auch nach Deutschland.

Entwickler, Künstler und Kreative können nun also auch endlich in Deutschland ihre Projekte vorstellen und so für die nötige Finanzierung werben. Das Ganze funktioniert ziemlich simpel: Die Projektersteller geben ein festes oder flexibles Finanzierungsziel für ihre Idee vor und interessierte Nutzer können sich daraufhin daran beteiligen. Anders als bei Spenden erhalten die Nutzer hierfür eine Gegenleistung, die meist aus dem verwirklichten Projekt oder Goddies besteht.

Da die 15 Rubriken aus der US-Version übernommen werden, sind der Themenvielfalt kaum Grenzen gesetzt und so dürfte für jeden etwas Passendes dabei sein. Zum jetzigen Zeitpunkt bietet Kickstarter bereits eine Mehrsprachigkeit, sodass die Inhalte je nach Besucherland in der entsprechenden Sprache zur Verfügung stehen. Auch wenn es ab sofort möglich ist, Projekte zu erstellen, starten die ersten erst am 12. mai 2015.

Zum Start von Kickstarter Deutschland gibt es zudem auch einige Veranstaltungen, die sich an interessierte Künstler, Kreative und Neueinsteiger richten. Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, ob es auch künftig auch interessante Projekte made in Germany geben wird und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

 

 

 

 

 

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

hyperloop-roehre

Hyperloop: Fährt der Superzug bald durch Europa?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen