amazon-kindle-fire-hd-8.9

Kindle Fire HD 8.9 – neues Billig-Tablet von Amazon

Nach dem großen Erfolg des Kindle Fire HD legt Amazon nach und bringt nun mit dem Kindle Fire HD 8.9 ein neues Billig-Tablet auf den Markt. Für 269 Euro ist das neue Tablet mit einem Top-Display in Retina-Qualität ein wahres Schnäppchen. Doch kann es auch mit iPad & Co. mithalten? Wir haben uns Amazons neueste Errungenschaft einmal näher angeschaut. 



Besaß das Vorgängermodell noch eine Bildschirmdiagonale von 7-Zoll, so verfügt das Kindle Fire HD 8.9 nun über ein Full-HD-Display mit 8,9-Zoll-Diagonale. Es zeigt mit 1920×1200 Pixeln (254 dpi) mehr Bildpunkte als ein moderner 50-Zoll-Fernseher. Einen Minuspunkt bekommt das Tablet, da das Display stark spiegelt. Amazons neues Modell ist fast so dünn wie das iPad mini – jedoch mit seinen 567 Gramm deutlich schwerer. Das Gehäuße verfügt über die Maße 240x164x8,8mm und ist super verarbeitet. Amazon modifiziert wie zuvor beim Kindle Fire HD das installierte Android 4 sehr stark, sodass optisch kaum noch etwas an das Google-Betriebssystem erinnert. Dadurch ist eine einfache Bedienung und Navigation gewährleistet, welches sich auch gut für Tablet-Neulinge eignet. Durch die Verbindung mit dem eigenen Amazon-Konto ist das Bezahlen für Dienste, Waren und Apps einfach und sicher gestaltet. Ein großer Nachteil ist jedoch, dass man keinen direkten Zugriff auf den Playstore von Google hat. Möchte man eine App erwerben, so erfolgt dies über den Amazon-Store, welcher zwar ähnlich dem Google-Store aufgebaut ist, jedoch nicht so viel Auswahl bietet. Das neue Tablet bietet allerdings hervorragende Anbindungen an die Amazon-Dienste für E-Books, Filme & Videos und Musik.

Im Gegensatz zu vielen anderen Tablets, die derzeit erhältlich sind, läuft das System in sich sehr flüssig und rund. Nur beim Surfen im Internet sind ab und an ein paar kleine Ruckler zu beanstanden. Abgesehen davon kommt die Leistung fast an das iPad von Apple ran. Im Herz des Kindle Fire HD 8.9 befindet sich ein OMAP 4470-Prozessor von Texas Instruments, welcher wiederum zwei Kerne mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz beinhaltet. Die Grafikausgabe übernimmt der PowerVR SGX544 mit einem Kerntakt von 384 MHz. Diese Kombination reicht in der Regel aus, um auch Videos flüssig wiederzugeben. Des Weiteren wurden 1 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB Flashspeicher verbaut. Das Tablet ist WLAN-fähig und kann per Bluetooth mit anderen Bluetooth-Geräten verbunden werden. Es verfügt auch über einen Micro-HDMI-Stecker, mit dem das Gerät an einen LCD-TV oder TFT-Monitor angeschlossen werden kann. Allerdings bietet es leider weder GPS noch Mobilfunk an. In dem Kindle Fire HD 8.9 ist lediglich auf der Vorderseite eine HD-Kamera für Video-Chats integriert, eine Foto-Kamera auf der Rückseite fehlt jedoch.

Es kann optisch zwar nicht ganz mit teureren Modellen mithalten, jedoch gibt es keine überstehenden Kanten. Die günstigste Version des Kindle Fire HD 8.9 von Amazon hat einen 16 GB-Speicher und kostet 269 Euro, die 32 GB-Variante 299 Euro. Damit ist es eine preisgünstige und verhältnismäßig gute Alternative zu seinen Konkurrenten.

 

Kindle Fire HD 8,9 Tablet

Kindle Fire HD 8,9 Tablet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kindle Fire HD 8,9 Tablet

 

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

lg-g-pad-2-8-3

LG G Pad II 8.3 LTE inklusive Stylus vorgestellt

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen