Kinox.to erneut down

Der Nachfolger des ehemals beliebtesten Filmstreamingportals Kino.to ist seit einigen Stunden wieder offline. Ob es sich dabei um eine Attacke handelt oder ob technische Probleme vorliegen, ist allerdings noch unklar.



Für Besucher des populären Filmstreamingportals Kinox.to wird seit heute Morgen die Fehlermeldung „502 Bad Gateway“ angezeigt. Über die möglichen Gründe dafür kann man im Moment nur spekulieren. Am plausibelsten ist wohl der Grund, dass technische Probleme vorliegen, welche möglicherweise durch eine Überlastung zustande kamen. Die Möglichkeit, dass die Behörden dahinter stecken, wird natürlich nicht ausgeschlossen. Immer wieder wurde von der GVU und der Staatsanwaltschaft damit gedroht, die Seiten abzustellen und die Betreiber strafrechtlich zu verfolgen.

Da die Filmportale der Medienindustrie schon seit Langem ein Dorn im Auge sind, könnten auch diese sich illegaler Methoden bedient haben, um Kinox stillzulegen. Des Weiteren wäre auch ein Angriff per DDoS-Attacke feindlicher Filmportale ein weiterer möglicher Grund. Da Streamingseiten wie Kinox.to stets darum kämpfen die größte Reichweite zu haben, ist der Gedanke nicht zu weit hergeholt, dass auch mal zu unkonventionellen Mitteln gegriffen wird, um die Konkurrenz auszuschalten. Denn seit der Offlinenahme von Movie2k geniesst Kinox wieder eine stets grösser werdende Beliebtheit bei den Filmfans.

Wir werden euch jedenfalls stets auf dem Laufenden halten, was mit dem beliebten Streamingportal Kinox.to los ist. Ausserdem mangelt es ja nicht an vorhandenen Alternativen. Stellt sich nur die Frage, welches Portal einen ähnlich hohen Bekanntheitsgrad erlangen wird wie das Original.

Und nun zu euch liebe Leser, was ist eure Meinung zu den Streaming-Portalen? Welche Alternativen bevorzugt ihr zu Kinox.to?

 

Update: Die Filmeliebhaber können sich glücklich schätzen, denn Kinox.to ist seit Kurzem wieder online gegangen. Es handelte sich dabei wohl also nur um eine kurzzeitige technische Störung auf der Seite.

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Google plant YouTube Red zum Netflix-Konkurrenten aufzurüsten

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen