Kontaktlinsen mit 3-fach-Zoom und Zwinker-Steuerung

Schweizer Forscher der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) haben eine neuartige Kontaktlinse mit Zoom-Funktion entwickelt. Entfernte Objekte lassen sich per Zwinkern um bis zu 3-fach vergrößern.

Zugegeben, es hört sich schon ein wenig nach Science-Fiction an, wenn von smarten Kontaktlinsen die Rede ist. Dass auf diesem Gebiet allerdings in diverse Richtungen kräftig geforscht wird, zeigt unter anderem ein früherer Artikel von uns. Wie wichtig die Augen für uns Menschen sind, muss ich hier glaube ich keinem erklären – mir persönlich wurde dies nach einer zuletzt aufgetretenen und erfolgreich überstandenen Regenbogenhautentzündung einmal mehr klar. Schweizer Forscher aus Lausanne haben nun eine spezielle Vollschalen-Kontaktlinse entwickelt, mit der sich entfernte Objekte heranzoomen lassen. Die Teleskop-Kontaktlinse erreicht eine 2,8-fache Vergrößerung und arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Spiegelteleskop.

Sobald der Träger mit dem rechten Auge zwinkert, zoomt die Kontaktlinse automatisch. Ein Zwinkern mit dem linken Auge macht den Zoom-Modus wieder rückgängig. Nun ist es allerdings nicht so, dass bei jedem Blinzeln automatisch gezoomt wird – die Technik ist so ausgereift, dass zwischen bewusstem Zwinkern und dem normalen Blinzeln unterschieden werden kann.

Zwar ist diese spezielle Kontaktlinse mit 1,55 Millimeter geringfügig dicker, als handelsübliche Modelle, allerdings soll darunter der Tragekomfort dennoch nicht leiden. Dank kleiner Luftkanäle mit 0,1 Millimeter Durchmesser, die das Auge mit Sauerstoff versorgen, soll auch ein längeres Tragen ermöglicht werden. Gerade für Menschen, die unter einer Makuladegeneration leiden, könnte dieses kleine technologische Hilfsmittel dienlich sein. Schon nur in Deutschland leiden rund zwei Millionen Menschen unter einer Makuladegeneration, die hauptsächlich aufgrund des Alters auftritt. Ursprünglich wurde die Forschung allerdings von der militärischen Forschungseinrichtung der US-Armee DARPA finanziert. Soldaten sollen durch die Kontaktlinsen auf dem Feld eine bessere Sicht erhalten.

Quelle: Eurekalert Via: Mobilegeeks

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Hyperloop: Fährt der Superzug bald durch Europa?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen