Lenovo Yoga 3 Pro: Alle Spezifikationen und Infos zum neuen Ultrabook

Der weltgrösste Computer-Hersteller Lenovo hat mit dem Yoga 3 Pro ein neues Convertible vorgestellt. Es verfügt über ein neues Scharnier-Konzept und soll vor allem durch den Intel Core M-Prozessor sowie eine sehr hohe Laufzeit überzeugen.

Im Rahmen eines Events in London hat Lenovo am gestrigen Abend einige neue Geräte vorgestellt – darunter auch den Nachfolger für das Yoga 2 Pro. Vergleicht man das neue Yoga 3 Pro mit dem Vorgänger, so fällt dies deutlich dünner und leichter aus – auch bei der Leistungsfähigkeit der Hardware gibt es einige Verbesserungen. Beginnen wir mit dem Display, das in der Diagonale 13,3 Zoll misst und weiterhin eine Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixeln besitzt. Die maximale Helligkeit scheint jedoch etwas weiter unten angeordnet zu sein, denn statt 350 werden lediglich nur noch 300 cd/m² angegeben. Neu beim Yoga 3 Pro ist auf jeden Fall die CPU. Wie bereits beim Thinkpad Helix kommt hier das sehr schnelle und energiesparende Dual-Core-Modell Intel Core M 5Y70 mit einem Grundtakt von 1,1 GHz, der im Turbo-Modus jedoch bis zu 2,6 GHz erreichen kann. Die Kühlung des Prozessors erfolgt passiv, wodurch keine Lüftergeräusche anfallen werden. Keine Änderungen wiederum gibt es beim 8 GByte grossen DDR3L-Arbeitsspeicher sowie modellabhängig der 256 oder 512 GByte SSD-Festplatte.

Lenovo_Yoga_3_02

Betreffend Akkulaufzeit gibt Lenovo eine maximale Zeit von 9 Stunden an. Ein toller Wert, wenn man bedenkt, dass durch das extrem schlanke Gehäuse mit einer Grösse von 330 x 228 x 12,8 Millimeter und einem Gewicht von 1,19 kg die Akkugrösse deutlich begrenzt wird. Ziemlich interessant ist auch das sechsteilige Scharnier aus Kettengeflecht ausgefallen, das aus ganzen 813 verschiedenen Metallelementen bestehen soll. Da bleibt natürlich zu hoffen, dass dies auch im Alltagsgebrauch stabil bleibt und nicht zum Schmutzfänger wird.

Lenovo_Yoga3_01

Zuletzt fehlen noch die restlichen Specs, die wir euch ebenfalls nicht vorenthalten wollen. Dazu gehören Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.0, zwei USB-3.0-Ports, ein microHDMI-Anschluss sowie ein integrierter 4-in-1-Kartenleser (SD, MMC, SDXC, SDHC). Des Weiteren ist ein Soundsystem mit JBL-Branding bestehend aus vier Lautsprechern mit an Bord, womit auch Filme zum Erlebnis werden können. Lenovos neues Convertible wird ab Mitte Oktober in den Farben Orange, Silber und Gold angeboten. In den USA liegt der Verkaufspreis für das günstigste Modell bei 1.349 Dollar, während für die Variante mit der 512 GByte-SSD stolze 1.599 Dollar hingeblättert werden müssen. Die Preise für Deutschland, Österreich und die Schweiz sind bisher zwar noch nicht bekannt, dürften jedoch in einem ähnlichen Rahmen liegen.

Lenovo-Yoga-3-Pro-05

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Oral-B Genius: Die smarte Art des Zähneputzens

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen