lg-g-watch-r

LG G Watch R: Runde Smartwatch mit Android Wear offiziell vorgestellt

Wenige Tage vor der IFA in Berlin hat LG seine G Watch R nun offiziell gemacht. Die runde Smartwatch mit Android Wear soll bereits ab Oktober in Deutschland im Handel erhältlich sein.

Bereits in Vergangenheit wiesen sich die Hersteller vor einem grossen Event wie der IFA, als äusserst ungeduldig aus. LG wird diesem Ruf einmal mehr gerecht und stellt uns abseits von der IFA und der damit verbundenen Masse an Meldungen die kreisrunde G Watch R vor. Auf den ersten Blick sieht die G Watch R nicht nach einer Smartwatch aus, wohl weil uns bisher fast ausschliesslich quadratische und rechteckige Uhren auf den Tisch gelegt wurden. Spätestens beim Betrachten der Spezifikationen merkt man, dass diese Armbanduhr doch deutlich mehr kann, als herkömmliche Uhren auf dem Markt. Zum einen ist hier ein 1,2 GHz schneller Snapdragon 400 Prozessor von Qualcomm, dazu kommen 512 MByte RAM und 4 GByte interner Speicher. Weiter ist ein 1,3 Zoll grosses Polymer-OLED-Display verbaut, welches laut Angaben von LG auch bei hellem Sonnenlicht noch gut ablesbar sein soll. Das Gehäuse selbst besteht aus Edelstahl und für das auswechselbare Armband kommt Leder zum Einsatz. Wie lange der 410 mAh-Akku durchhalten wird, wird sich zeigen. Ferner verfügt die intelligente Uhr über eine Reihe verschiedener Sensoren wie Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kompass, Barometer sowie einen Pulsmesser. Wie LG verspricht, soll die G Watch R nach IP67 gegen Staub und Wasser (30min bei einer maximalen Tiefe von 1m) geschützt sein.

lg-g-watch-r

Ab Oktober ist die LG G Watch R in der Farbe Schwarz und zu einem Preis von 299 Euro in Deutschland zu haben. Durchaus möglich, dass die LG-Smartwatch damit noch vor der Motorola Moto 360 auf den Markt kommen wird und somit die erste runde smarte Uhr wäre.

Quelle: LG

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Ray-Fitness-and-Sleep-Monitor

Misfit Ray: Neuer Fitness- und Schlaftracker kann auch als Halskette getragen werden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen