lg-g2-mini

LG G2 Mini: „Offizielle“ Ankündigung des 4,7 Zoll Smartphones mit Android 4.4 KitKat

Kurz vor dem Start des Mobile World Congress 2014 wurden der niederländischen Website GSMInfo sehr detaillierte Daten inklusive Pressebild zum LG G2 Mini zugespielt. Was wir zu sehen bekommen, ist leider etwas enttäuschend, aber seht selbst.



Das LG G2 gehört nach wie vor zu den besten Smartphones überhaupt, was uns der Markt derzeit zu bieten hat. Die Hoffnung war gross, dass uns LG bei der Mini-Version eine ähnliche Variante, wie wir sie vom Xperia Z1 Compact kennen, zeigen wird. Soll heissen: identische Hardware wie beim grossen Bruder, allerdings deutlich handlicher. Doch Fehlanzeige! LG entschied sich leider nicht nur dazu, das G2 Mini deutlich schlechter wie seinen grossen Bruder zu bestücken, man hob auch gleich die Grenze zwischen „Mini“ und „Normal“ auf. Denn das LG G2 Mini tritt mit einer Displaygrösse von sage und schreibe 4,7 Zoll auf. Mit Mini hat dies aus meiner Sicht nicht mehr viel zu tun, denn damit befinden wir uns von der Displaygrösse her in derselben Liga wie das HTC One.

Das 4,7 Zoll grosse IPS-LCD-Display besitzt eine qHD-Auflösung von 960 x 540 Megapixel, was in etwa einer Pixeldichte von 234 ppi entspricht. Schade eigentlich, dass sich bis auf Apple keiner an die 4 Zoll-Grenze traut. Schauen wir nun einmal darüber hinweg und befassen uns mit den weiteren technischen Spezifikationen des LG G2 „Minis“. Im Innern werkelt ein Snapdragon 400 oder ein NVIDIA Tegra 4i, wobei beide eine Taktfrequenz von 1,2 GHz aufweisen. Dazu kommen 1 GB RAM, 8 GB erweiterbarer interner Speicher sowie eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite. Vorne befindet sich eine 1,3 Megapixel Cam für Self-Pics und Videotelefonie und für den nötigen Antrieb sorgt ein 2.440 mAh-Akku. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 4.4 KitKat zum Einsatz mit zusätzlichen Software-Spielereien wie beispielsweise den Gast-Modus, welcher keine App-Store-Käufe erlaubt. Von Modell zu Modell unterschiedlich, wird es Geräte mit LTE sowie Dual-SIM geben.

Ein Preis wurde von LG Niederlande allerdings noch nicht genannt – wir gehen von einem Preis von 300 Euro aufwärts aus. Ende März wird das LG G2 Mini erst in Russland auf den Markt kommen, danach werden weitere Märkte in Angriff genommen. Wie schon erwähnt, habe ich deutlich mehr erwartet von dem Mini, welches zumindest äusserlich alles andere als ein Mini ist.

Quelle: gsminfo.nl Via: TechStage

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen