lg-g3-farben

LG G3 Teardown: Reparatur stellt sich als leicht heraus

Das Team von ubreakifix.com hat zum ersten Mal das neu vorgestellte LG G3 auseinandergenommen. Je kompakter ein Gerät wird, desto schwerer lässt es sich reparieren – nicht so allerdings beim LG G3, das äusserst gute Noten bekommen hat.

Üblicherweise dauert es nach der Präsentation eines Flaggschiffs nicht lange, bis dies durch Spezialisten in seine Einzelteile zerlegt wird, um den allfälligen Reparaturaufwand zu ermitteln. So geschehen auch mit dem LG G3, welches Anfang Woche präsentiert wurde. Normalerweise wird das durch ein Team von iFixit.com durchgeführt, diesmal kamen ihnen die Experten von ubreakifix.com jedoch zuvor.

lg-g3-teardown_01

Dabei stellte sich heraus, dass sich das LG G3 äusserst gut reparieren lässt. Ein kompaktes Smartphone ist meist ein Hinweis darauf, dass sich das Gerät auch schlecht reparieren lässt. Trotz 5,5 Zoll Display ist das G3 kaum grösser als ein 5 Zoll-Device, was nur dank der kompakten Bauweise möglich ist. Schon nur durch den auswechselbaren Akku wird die Reparatur deutlich erleichtert.

lg-g3-teardown_02

Spätestens die Bewertung, in der das LG G3 8 von möglichen 10 Punkten geholt hat, macht deutlich, dass das Flaggschiff sehr einfach repariert werden kann. Ausserdem wurde die ganze High-End-Technik auf einer einzelnen Platine verbaut. Die Reparatur-Experten mussten lediglich 14 Schrauben lösen, bis sie das G3 in allen Einzelteilen vor sich liegen hatten.

lg-g3-teardown_03

Abschliessend kann man sagen, dass LG mit dem neuen Flaggschiff wohl so ziemlich alles richtig gemacht hat. Das Design sieht einfach nur super aus, die Hardware ist top und man hat sich auch Gedanken über den Aufbau gemacht – was Hersteller bei ihren Geräten ja oft vernachlässigen.

lg-g3-teardown_04

LG G3 Smartphone (5,5 Zoll (14 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) titanschwarz

Preis: EUR 239,00

4.0 von 5 Sternen (772 Bewertungen)

30 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 129,99

Quelle: ubreakifix Via: Mobilegeeks

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen