lg-smarte-gluehlampe

LG Smart Bulb: Erste smarte Glühlampe für iOS- und Android-Geräte vorgestellt

LG hat mit dem Smart Bulb die erste smarte Glühlampe vorgestellt, welche sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten kommunizieren kann. Diese lässt sich per App fernsteuern und programmieren.

Der Smart-Home-Sektor kommt immer mehr ins Rollen. Neben intelligenten Kühlschränken, Backöfen und Waschmaschinen, gibt es bald auch programmierbare Glühlampen für den Heimbereich. Der südkoreanische Hersteller LG hat nun die LG Smart Bulb präsentiert, welche auf den ersten Blick wie eine normale LED-Lampe wirkt. Im Innern befindet sich allerdings deutlich mehr Technik, als nur solche, die normalerweise für die Beleuchtung zuständig ist. Zuallererst lässt sich die Glühlampe mit einem iOS 6 (und höher) oder Android-Gerät ab der Version 4.3 Jelly Bean verbinden. Über eine App erhält der Nutzer dann Zugriff auf einige Zusatzfunktionen. Diese reichen von einem An-/Ausschaltknopf bis hin zu einer Zeitschaltung, welche euer Wohnheim bei Abwesenheit vor Einbrechern schützen soll. Mit einem virtuellen Drehknopf lässt sich die Helligkeit der verbundenen LED-Lampe problemlos verändern. Gespenstisch könnte es bei aktivierter Option werden, damit die Smart Bulb beginnt zu flackern, sobald ein Anruf eingeht. Für Vieltelefonierer und Epileptiker ist zumindest dieser Modus wohl nicht geeignet.

Der Preis für die paarweise erhältlichen smarten Glühlampen von LG liegt bei umgerechnet 23 Euro (32 US-Dollar). Wie üblich bei LED-Lampen, wird auch bei der Smart Bulb eine Lebensdauer von 10 Jahren (bei durchschnittlichen 5 Stunden Betrieb pro Tag) angegeben. Betrachtet man den äusserst geringen Stromverbrauch der LED-Technologie, dann ist dies sicherlich eine lohnende Investition. Ob LG die smarte Lampe auch nach Europa, insbesondere Deutschland, Österreich und die Schweiz bringen wird, ist unklar. Erst mal soll der koreanische Markt davon profitieren – zu einem Erscheinungstermin äusserte sich LG allerdings nicht.

Quelle: LG Via: Android Central

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

hyperloop-roehre

Hyperloop: Fährt der Superzug bald durch Europa?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen