LG SmartThinQ: LG bringt Smart-Home-Hub zur CES 2016

Das alte Jahr haben wir hinter uns gelassen und bereits nächste Woche steht mit der CES 2016 eines der wichtigsten Tech-Events im neuen Jahr an. Mit dem SmartThinQ Hub wird LG eine neue Smart Home Zentrale präsentieren, die unter anderem auch einen Lautsprecher für Musik-Streaming beinhaltet.

Internet of Things, kurz IoT, wird im Jahr 2016 bei den Tech-Giganten einen noch größeren Stellenwert als bisher einnehmen. LG wird auf der CES 2016 den SmartThinQ Hub im Gepäck haben, der sämtliche Informationen von smarten Haushaltsgeräten sammelt und diese an einem zentralen Ort zugänglich macht. Der SmartThingQ Hub von LG dürfte durch sein sehr ansprechendes Design wohl in (fast) jedem Wohnzimmer eine gute Figur machen.

Neben dem eingebauten Lautsprecher beinhaltet die smarte Schaltzentrale auch ein 3,5 Zoll großes Touch-Display, über das sich Informationen zu verbundenen Sensoren, Haushaltsgeräte und Smartphones anzeigen lässt. Die Steuerung kann allerdings auch über eine Smartphone-App erfolgen und muss nicht zwingend über den Hub vorgenommen werden.

LGs SmartThingQ Hub kann per WLAN, Bluetooth oder Zigbee mit den Geräten aus dem Smart-Home-Bereich kommunizieren. In Sachen Kompatibilität steht der Hub dank der Zugehörigkeit zur Alljoyn-Allianz in nichts nach. So ist der LG SmartThingQ sowohl mit LG-Geräten als auch mit Waschmaschinen, Öfen etc. anderer Hersteller kompatibel.

Zum Launch wird der Hub in den Farben Schwarz und Champagne Gold verfügbar sein. Weitere Informationen wie beispielsweise ein Preis oder die Verfügbarkeit des SmartThingQ Hub wird uns LG mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit im Rahmen der CES 2016 in Las Vegas liefern.

Quelle: LG

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Raspberry Pi 3 kommt mit WLAN und Bluetooth

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen