logitech-harmony-elite

Logitech Harmony: Intelligente Fernbedienungen für den Smart-Home-Bereich

Logitech hat im Rahmen der IFA 2015 in Berlin seine Harmony-Produktreihe um verschiedene Geräte erweitert. Über den Harmony Hub können die Harmony-Fernbedienungen diverse Smart-Home-Komponenten steuern.

Mit der Harmony-Reihe will der schweizerische Hersteller Logitech die Bedienung von Smart-Home-Elementen erleichtern. Im Mittelpunkt steht dabei der Harmony Hub, der sozusagen jedes Android- und iOS-Gerät in einer Fernbedienung verwandelt. Darüber lassen sich sämtliche verbundenen Geräte wie NEST- und Honeywell-Thermostate, Philips-Hue-Leuchten, Türschlösser, Lautsprecher und mehr von einem zentralen Punkt aus steuern. Auch komplexe Steuerungsvorgänge sollen möglich sein, sodass beispielsweise beim Einschalten des Fernsehers die Temperatur angepasst und das Licht automatisch gedimmt wird. Über die Harmony-App lassen sich diverse Dinge von unterwegs aus prüfen und per Tastendruck einstellen. So kann beispielsweise aus dem Urlaub die Zimmertemperatur angepasst, der vergessene E-Herd ausgeschaltet oder die Jalousien heruntergelassen werden. Voraussetzung für die Funktion ist natürlich, dass die verschiedenen Geräte überhaupt die Möglichkeit besitzen, per Bluetooth oder WLAN mit dem Hub zu kommunizieren.

Logitech Harmony Companion

logitech-harmony-companionDas Harmony Companion ist das günstigste Set bestehend aus einer Fernbedienung sowie einem Harmony Hub. Damit lassen sich bis zu acht verschiedene Home-Entertainment-Geräte, Thermostate, Lautsprecher etc. steuern. Der Preis? 149 Euro verlangt Logitech dafür.

Logitech Harmony 950 und Elite

logitech-harmony-elite

Auch das Harmony-Elite-Set besteht aus einer Fernbedienung sowie einem Hub. Der Unterschied zur Companion-Version ist aber der vorhandene Touchscreen sowie ein integrierter Akku, der sich mit der im Lieferumfang vorhandenen Ladestation aufladen lässt. Wer auf die Bedienung von unterwegs aus sowie den Hub verzichten möchte, für den gibt es die Harmony 950. Damit lassen sich bis zu 15 Infrarot-Geräte vor Ort steuern. Der Preis für die einzelne Fernbedienung (Harmony 950) liegt bei 249 Euro – für die Elite-Version mit Hub und App-Steuerung müssen 349 Euro hingeblättert werden.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

tech-tats

Tech Tats: Tattoos messen künftig verschiedene Körperfunktionen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen