Metal Gear Solid 5: Ausführliches Gameplay-Video zur Mother Base und FOB

Publisher und Entwickler Konami hat anlässlich der Gamescom für den Action-Adventure-Titel Metal Gear Solid ein sehr umfangreiches Gameplay-Video veröffentlicht, in dem die Mother-Base näher erklärt wird und ein kleiner Einblick in den Multiplayer-Modus gewährt wird.

In weniger als einem Monat – nämlich am 1. September 2015 – wird Metal Gear Solid 5 für PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360 erscheinen. Als kleinen Vorgeschmack hat Konami im Vorfeld bereits ein 30-minütiges Gameplay-Video veröffentlicht, das eindrucksvoll die Spielerbasis und deren Funktionen zeigt.

Die Mother-Base – Euer zuhause

Bei der Mother-Base handelt es sich um einen begehbaren physikalischen Ort in Metal Gear Solid 5, mit diversen NPC’s. Die Mother-Base gilt als Kommandobasis – von dort aus erstellt ihr Fireteams und startet Missionen. Sobald ihr genügend Ressourcen gesammelt habt, könnt ihr eure Basis über einen Forschungsbaum ausbauen und neue Module hinzufügen. Ab einer gewissen Ausbaustufe könnt ihr beispielsweise unterwegs bei euren Missionen Support-Teams anfordern, die euch unterstützen. Dies passiert entweder durch gezielte Luftschläge oder auch durch per Luftpost gelieferte Waffen und Items direkt zum Schlachtfeld.

Die sogenannten Diamond Dogs – eure hauseigenen Mannen – bevölkern eure Basis. Jeder Einzelne besitzt eigene Werte sowie Spezialfähigkeiten. Die Moral eurer Leute solltet ihr stets auf einem hohen Niveau halten, da ansonsten die Gefahr eines Revolts besteht, was interne Kämpfe und Ausschreitungen zur Folge hat. Weitere Diamond Dogs sammelt ihr unterwegs auf Missionen – dort melden sich entweder Freiwillige oder gegnerische Soldaten, welche die Seite wechseln wollen.

Forward Operation Base (FOB)

Sobald ihr eure Mother-Base genügend ausgebaut habt, dürft ihr Forward Operation Bases (FOB) errichten. Diese gelten als Dreh- und Angelpunkt für den Multiplayer-Modus und liefern euch jede Menge Ressourcen. Andere Spieler versuchen allerdings euch diese Ressourcen mit gezielten Angriffen zu stehlen – mittels spezieller Verteidigungssysteme (NPCs, Sensoren, Kameras, Drohnen und mehr) könnt ihr dies verhindern. Befindet ihr euch beispielsweise gerade auf einer Mission, während euer FOB von einem anderen Spieler angegriffen wird, so könnt ihr diese unterbrechen und in einem PvP-Match gegen den Eindringling antreten. Im nachfolgenden Gameplay-Video seht ihr genau eine solche Situation – sieht ziemlich spannend aus und sorgt für zusätzliche Abwechslung.

Welche Auflösung ist mit welcher Plattform möglich?

Praktisch bei jeder Neuerscheinung von Konsolen-Games beginnt die Diskussion über die höchstmögliche Auflösung von vorne. Metal Gear Solid 5 wird auf der Xbox One mit 900p und 60 FPS lauffähig sein – die PlayStation 4 hingegen schafft gar eine Auflösung von 1080p bei 60 FPS. Wer auf dem PC hingegen die nötige Hardware besitzt, kann das Spiel gar in 4K-Auflösung bestaunen. Die mittlerweile in die Jahre gekommenen Systeme Xbox 360 und PlayStation 3 schaffen immerhin noch 720p bei 30 FPS. Konami stellt auf dieser Seite extra jede Menge Screenshots zum Grafikvergleich zwischen den einzelnen Plattformen zur Verfügung. Und zum Abschluss noch den offiziellen Trailer der Gamescom:

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain – Day One Edition – [PlayStation 4]

Preis: EUR 19,49

3.9 von 5 Sternen (262 Bewertungen)

48 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 10,99

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen