Microsoft Lumia 650 für 229 Euro offiziell vorgestellt

Microsoft hat mit dem Lumia 650 ein neues Smartphone vorgestellt, das sich im unteren Mittelklasse-Bereich ansiedelt und 229 Euro kosten soll.

Wie Microsoft bekannt gibt, handelt es sich beim Lumia 650 nicht um ein Smartphone, das ausschließlich für den Privatgebrauch gedacht sei. Viel mehr will das Unternehmen damit auch den Business-Bereich abdecken. Ausstattungsmäßig hätte beim Lumia 650 durchaus mehr drin sein können für den Preis. Das Gerät bietet nämlich ein 5 Zoll AMOLED-Display, das nur mit 1.280 x 720 Pixel auflöst. Des Weiteren befinden sich im Smartphone ein Prozessor, deren vier Kerne mit jeweils 1,3 GHz getaktet sind sowie 1 GByte Arbeitsspeicher. Auf der Rück- sowie Vorderseite befinden sich zudem zwei Kameras, die mit 8 bzw. 5 Megapixeln auflösen.

Der interne Speicher ist mit 16 GByte ebenfalls relativ knapp bemessen, lässt sich aber dank eines Steckplatzes für eine microSD-Karte erweitern. Oben drauf ist der 2.000 mAh Akku auswechselbar. WiFi-n, Bluetooth 4.1, NFC sowie LTE runden das Gesamtpaket ab. Die technischen Daten des Microsoft Lumia 650 erscheinen in der Tat nicht allzu spektakulär. Punkten kann das Smartphone aber auf jeden Fall mit dem Design. So ist das Gerät beispielsweise nur 6,9 Millimeter dünn, wiegt gerade mal 122 Gramm und besitzt einen Rahmen aus poliertem und anodisiertem Aluminium. Laut Microsoft könnt ihr das Lumia 650 ab dem 18. Februar zum Preis von 229 Euro kaufen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen