minecraft-pocket-edition

Minecraft: Pocket Edition – Bereits über 21 Millionen Mal verkauft

Minecraft: Pocket Edition bleibt weiterhin auf der Erfolgskurve. Entwickler Mojang bestätigte via Twitter, dass mittlerweile über 21 Millionen Verkäufe getätigt wurden.

Beim Indie-Kracher Minecraft legte man den Wert nicht unbedingt auf die Grafik, diese entspricht eher Games der 90er Jahre, sondern auf das Sammeln und Weiterverarbeiten von Rohstoffen. Millionen Spieler erfreuen sich bereits seit dem Jahr 2011, dass sie ihre kreative Ader zur Schau stellen und ihre eigene virtuelle Welt kreieren können. Neben der anfänglichen PC-Version, gibt es mittlerweile auch Fassungen für die PlayStation 3, die Xbox One, Raspberry Pi und die mobilen Systeme Android und iOS. Die mobile Fassung trägt passenderweise den Namen „Minecraft: Pocket Edition“, welche sich ebenfalls bisher gut verkaufen liess. In Zahlen ausgedrückt kommen inzwischen über 21 Millionen Verkäufe zusammen. Verglichen mit der erfolgreichen PC-Version (über 14 Millionen) sowie der Xbox 360-Fassung (mehr als 12 Millionen) eine Wahnsinnszahl. Erst vor einem Jahr erreichte die Pocket-Fassung für Smartphones und Tablets die 10-Millionen-Marke.



 
 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

whatsapp-textformatierung

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen