hololens-minecraft

Minecraft: Spektakuläre HoloLens-Demo vorgeführt

Im Rahmen des E3-Presse-Events führte Microsoft eine spezielle Version von Minecraft vor, die in Verbindung mit dem Augmented-Reality-Headset für Staunen bei den Zuschauern gesorgt haben dürfte. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Microsoft’s HoloLens hat ein unglaubliches Potenzial – dies wurde auf der gestrigen E3-Pressekonferenz einmal mehr verdeutlicht. Anhand von Minecraft zeigte Microsoft, wie man mittels HoloLens virtuelle Bausteine in die echte Welt hinein projiziert. Der Anwender hatte dabei ein 3D-Modell von Minecraft vor sich, womit er mittels Gesten und Sprachkommandos interagieren konnte. Das 3D-Modell schwebte jedoch nicht frei in der Luft, sondern wurde auf die Größe einer Tischplatte begrenzt und konnte von allen Seiten aus betrachtet werden.

Die Darstellung konnte geschoben, gezogen oder auch gehoben und gesenkt werden und beschränkte sich stets auf die Größe des Tisches. Außerdem besteht auch die Möglichkeit zur eigenen Spielfigur heranzuzoomen oder die Verfolgung aus einer nahen Perspektive aufzunehmen. Ein Blick unter die Oberfläche von Minecraft war damit natürlich ebenfalls möglich, doch seht am besten selbst, was mit der HoloLens einst alles möglich sein soll.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen