mota-smartring

Mota SmartRing zeigt euch Benachrichtigungen am Finger

Die diesjährige IFA bringt uns nicht nur neue Smartphones, Tablets und Fernseher, sondern auch jede Menge Wearables. Die meisten davon sind jedoch für das Handgelenk (Smartwatches, Fitness-Armbänder etc.) gedacht. Mit dem Mota SmartRing besteht nun die Möglichkeit, auch die Finger intelligent auszustatten – welche Körperstelle kommt als Nächstes?

Obwohl der Markt für Smartwatches und andere Wearables für das Handgelenk noch relativ frisch ist und sich erst in diesem Jahr ein gewisser Hype bemerkbar macht, so hat man mittlerweile bereits den Finger erreicht. Die Macher des Smarty Rings tasteten sich bereits im letzten Jahr in dieses Gebiet vor – mit Mota bringt nun ein weiteres Unternehmen einen intelligenten Ring für den Finger auf den Markt. Der Unterschied zu einer Smartwatch liegt auf der Hand: Zum einen fällt das Display deutlich geringer aus und zum anderen wird das Gadget am Finger und nicht am Arm getragen. Verbunden wird der SmartRing per Bluetooth mit eurem iOS- bzw. Android-Smartphone. Allzu viel über den Funktionsumfang ist noch nicht bekannt, jedoch soll der smarte Ring in erster Linie dazu dienen, euch Benachrichtigungen über Anrufe, Nachrichten und Anwendungen (Facebook, Twitter, Gmail etc.) anzuzeigen.

Einen Preis sowie einen Erscheinungstermin nannte das Unternehmen noch nicht. Sollte sich jemand gerade auf der IFA befinden, könnt ihr ja einen Abstecher zu Mota machen, denn dort wird der SmartRing ausgestellt. Die Idee ist nett, dennoch schätze ich, ist man mit einer Smartwatch durch das grössere Display besser aufgehoben.

Quelle: Mota

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Ray-Fitness-and-Sleep-Monitor

Misfit Ray: Neuer Fitness- und Schlaftracker kann auch als Halskette getragen werden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen