motorola-droid-turbo

Motorola Droid Turbo: Technische Spezifikationen und Bilder zum neuen Spitzenmodell aufgetaucht

Die Gerüchteküche brodelt, wenn es um das Droid Turbo von Motorola geht, dennoch war das Datenblatt des neuen High-End-Modells bisher alles andere als vollständig. Dies änderte sich jedoch schlagartig, nachdem neues Marketing-Material an die Jungs von AndroidCentral verschickt wurde.

Seit 2009 hat Motorola die Droid-Serie kontinuierlich aufgestockt und brachte die Geräte bisher stets exklusiv über den amerikanischen Netzanbieter Verizon auf den Markt. Diese Tatsache dürfte sich auch beim Droid Turbo, dem neuesten Modell in der Droid-Familie, nicht ändern. Den Kollegen von AndroidCentral wurde frisches Material aus der Marketingabteilung zugespielt, was nicht nut zum Teil die bisherigen Gerüchte bestätigt, sondern beweist, dass es sich hierbei um ein ganz interessantes Smartphone handelt. Das WQHD-Display misst in der Diagonale 5,2 Zoll und bietet eine Auflösung in Höhe von 2.560 x 1.440 Pixeln, was einer Pixeldichte von 566 ppi entspricht. Das Gehäuse selbst soll ausserdem kratzfest sein, so kommt frontseitig zum Schutze des Bildschirms Gorilla Glass 3 zum Einsatz, die Rückseite wiederum ist durch Kevlar verstärkt. Die Hardware wurde ausserdem mit einer speziellen Nano-Beschichtung versehen und ist damit für kurze Zeit gegen Wassereinflüsse standhaft. Dadurch kann auch der sich im Innern befindliche Quad-Core Snapdragon 805-Prozessor, dessen Taktfrequenz bei 2,7 GHz liegt, im Regen schadlos seine Dienste verrichten. Die CPU bekommt zusätzlich von 3 GByte RAM Unterstützung und dem Nutzer stehen 32 GByte nicht erweiterbarer Speicher zur Verfügung.

Auf der Rückseite wiederum befindet sich eine starke 21 Megapixel Kamera mit Dual-LED-Blitz und ist in der Lage 4K-Videos aufzunehmen. Des Weiteren verfügt das Gerät über einen kraftvollen 3.900 mAh-Akku, der sich entweder per microUSB-Slot oder auch via QI Wireless-Standard aufladen lässt. Neben den üblichen Konnektivitätsmodulen wie WLAN oder Bluetooth, wird auch ein LTE-Chip mit an Bord sein. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz und dürfte in einer ziemlich „reinen“ Form erscheinen, so wie wir es eben von Motorola gewöhnt sind.

Das Motorola Droid Turbo wird wie bereits erwähnt exklusiv über den US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon vertrieben. Ein Launch in Deutschland oder einem anderen europäischen Land wäre demnach eine Überraschung. Man munkelt jedoch, dass das Smartphone unter dem Namen Moto X Play auch bei uns auftauchen wird – sobald es so weit sein wird, werden wir euch darüber natürlich umgehend in Kenntnis setzen.

motorola-droid-turbo_0

Quelle: AndroidCentral

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen