motorola-moto-e

Motorola Moto E: Einsteiger-Smartphone mit 4,3 Zoll Display offiziell vorgestellt

Heute hat Motorola das Moto E offiziell vorgestellt. Wie bereits im Vorfeld bekannt war, handelt es sich hierbei um ein günstiges Einsteiger-Modell mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 KitKat.

Seit der Übernahme von Motorola durch Lenovo tat sich nicht mehr viel beim Urgestein. Mit dem heute vorgestellten Moto E wird das Produkte-Portfolio bei Motorola um ein weiteres Gerät erweitert. Es handelt sich um ein Einsteiger-Gerät, das in Deutschland bereits zu einem Preis von 119 Euro zu haben ist. Hier sollte jedem bewusst sein, dass man bei der Hardware nicht grosses erwarten kann. Für Einsteiger, die das Smartphone in erster Linie sowieso hauptsächlich nur für das Telefonieren oder Nachrichten schreiben benötigen, reicht dies aber allemal.

Und was gibt es nun für die 119 Euro? Auf der Vorderseite gibt es das qHD-IPS-Display, das in der Diagonale 4,3 Zoll misst und eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln (256 ppi) besitzt. Der Bildschirm wird durch das bekannte Corning Gorilla Glass 3 vor Kratzern und sonstigen Beschädigungen geschützt. Weiter geht es mit der 5 Megapixel grossen Kamera auf der Rückseite, welche über Auto-HDR, Panoramabild-Funktion, Burst-Modus und einen 4-fach Digitalzoom verfügt. Im Innern geht es so weiter, wie es ausserhalb angefangen hat: pure Einsteiger-Kost eben. Dort schlummert ein Dual-Core Qualcomm Snapdragon 200-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz sowie eine für die Grafik zuständige Adreno 302 GPU mit 400 MHz. Dazu gesellen sich 1 GB RAM sowie 4 GB Flashspeicher (2,21 GB davon frei verfügbar), der sich mittels microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Der Akku des Moto E misst 1.980 mAh und soll laut Motorola bei „gemischter Nutzung“ einen ganzen Tag durchhalten – eine sehr schwammige Angabe leider. In Sachen Konnektivität bietet das Smartphone folgendes: UMTS/HDSPA+, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 Low Energy, microUSB, GPS/GLONASS sowie ein FM Radio mit dazugehöriger 3,5 mm Headsetbuchse. LTE sowie eine Frontkamera wird es hier nicht geben.

motorola-moto-e-schwarz-weiss

Alles zusammen erreicht ein Gesamt-Gewicht von 142 Gramm bei einer Geräte-Breite von 64,8 Millimeter, einer Länge von 124,8 Millimeter sowie einer Höhe zwischen 6,2 bis 12,3 Millimeter (Wölbung). Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz, wobei es von Motorola eine Upgrade-Garantie von mindestens einem Update gibt. Das Moto E gibt es in den Farben Schwarz und Weiss, Motorola bietet dazu aber bunte, austauschbare Shells an. Marktstart des Einsteiger-Smartphones ist in Deutschland und Österreich Anfang Juni zu einem Preis von 119 Euro.

motorola-moto-e-shells-farbauswahl

Quelle: Motorola

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen