movie4kto

Movie4k.to down wegen Zahlungsschwierigkeiten?

Das populäre Film-Streaming-Portal Movie4k.to ist aktuell nicht zu erreichen, doch was steckt dahinter? Schuld hieran scheinen wohl Zahlungsschwierigkeiten zu sein, wie man der angezeigten Meldung entnehmen kann.

Schlechte Nachrichten für alle Film- und Serienjunkies: Wie unser Leser Mike uns mitteilte, ist Movie4k derzeit down. Anstatt vor der Qual der Wahl zu stehen, was man sich gemütlich anschauen möchte, bekommen Fans der beliebten Streaming-Webseite aktuell folgende Fehlermeldung angezeigt: „DDoS protection suspended due to possible payment problems“. Auf Deutsch übersetzt bedeutet dies „DDoS-Schutz wegen möglicher Zahlungsschwierigkeiten ausgesetzt“. Scheinen also DDoS-Attacken und der aktuell nicht vorhandene Schutz dagegen Schuld an der Misere zu sein? Der Gedanke, dass hinter einem solchen Angriff die Konkurrenz stecken könnte, wäre zumindest nicht zu weit hergeholt, da immer um die Gunst der Filmeliebhaber gebuhlt wird.

movie4k_ddos
Quelle: Screenshot movie4k.to

Sollte wirklich nur der fehlende Schutz vor DDoS-Angriffen der Auslöser für das nicht Erreichen von Movie4k sein, so wird es sich sicherlich nur um ein temporäres Problem handeln, welches bald behoben sein wird. Bis dahin bleibt den Filmeliebhabern wohl nichts anderes übrig, als sich in Geduld zu üben oder auf eine Alternative zurückzugreifen. Die beliebteste dürfte hierbei wohl kinox.to darstellen. Auch wenn es sich höchstwahrscheinlich nur um einen kurzen Ausfall von movie4k.to handelt, bleibt ein bitterer Beigeschmack, da solche Streaming-Portale schon bald der Vergangenheit angehören könnten. Erst vor wenigen Tagen hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein Urteil gegen das 2011 vom Netz genommene Portal kino.to gefällt. So sei es ab sofort zulässig, dass Internetprovider dazu verpflichtet werden können, Webseiten zu sperren, auf denen urheberrechtlich geschützte Inhalte ohne Genehmigung der Rechteinhaber angeboten werden. Es scheint also nur eine Frage der Zeit zu sein, wie und wann die ersten Internetseiten Streaming-Portale wie movie4k.to und kinox.to umgesetzt werden. Allerdings sollte man hier natürlich anmerken, dass man in der heutigen Zeit solche Sperren relativ leicht umgehen kann und so bleibt es abzuwarten, ob solche Portale tatsächlich von diesem Urteil betroffen sein werden.

[Update]: Mittlerweile hat man bei movie4k.to wohl sein Portemonnaie gefunden, da das Film-Streaming-Portal wieder erreichbar ist.

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

youtube-red

Google plant YouTube Red zum Netflix-Konkurrenten aufzurüsten

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen