htc-vive

MWC 2015: HTC Vive – Valve und HTC präsentieren eigene VR-Brille

HTC hat am heutigen Sonntag nicht nur sein neues Flaggschiff präsentiert, sondern in Zusammenarbeit mit Valve auch seine erste Virtual Reality Brille vorgestellt. Noch in diesem Frühling soll die Developer-Edition angeboten werden.

Auch wenn HTC mit dem One M9 keinerlei Überraschungen auf den Tisch legen konnte, sorgte immerhin die neue VR-Brille namens HTC Vive für überraschte Gesichter. Als Kooperationspartner hat sich HTC keinen geringeren als die amerikanische Software-Schmiede Valve geschnappt. Valve dürfte jedem ein Begriff sein, der schon einmal mit Counter Strike oder Half Life in Kontakt geraten ist. Bei der HTC Vive handelt es sich um eine VR-Brille, wie wir es von der Oculus Rift her kennen. Also kein Gestell, das nur in Verbindung mit einem Smartphone überhaupt funktioniert. Die HTC Vive verfügt demzufolge über ein eigenes Display dessen Auflösung vor jedem Auge 1.200 x 1.080 Pixel betragen soll – dies bei einer Bildwiederholrate von 90 Hz.

Mithilfe verschiedener Sensoren ist ein 360-Grad-Tracking möglich, was ein besseres 3D-Erlebnis als bei der Konkurrenz ermöglichen sollte. Es besteht die Möglichkeit, den kompletten Raum zu erkunden und mit der Umgebung zu interagieren. Auch einige Partner, welche für die Content-Produktion zuständig sind, konnte man bereits vorweisen: Bossa, Berry – Fireproof, Dovetail Games, Google, Owlchemy, Steelwool Games, Vertigo Games sowie Wemo Labs. In diesem Frühling wird vorerst eine Developer-Version angeboten. Der offizielle Verkaufsstart der HTC Vive soll dann zur Weihnachtszeit folgen. Bereits jetzt wurde übrigens ein kabelloser VR-Controller für beide Hände angekündigt, womit eine intuitive Bedienung möglich werden soll. Klingt spannend und ich bin regelrecht erfreut darüber, dass sich nun auch HTC auf diesem Gebiet versucht – Konkurrenz belebt ja schließlich das Geschäft.

 

https://www.youtube.com/watch?v=eTITJSSRUso

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen