nexus-6p

Nexus 6P: QHD-Phablet mit Android 6.0 offiziell vorgestellt

Google hat mit dem Nexus 6P auch ein neues Phablet vorgestellt. Das in Zusammenarbeit mit Huawei erstellte Gerät bietet ein 5,7 Zoll Display, ein Snapdragon 810-CPU, USB-Typ-C sowie Android 6.0.

Eine allzu große Überraschung war das Nexus 6P auf der Google-Keynote nicht mehr, denn bereits im Vorfeld wurden nahezu alle Details geleakt. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Nexus 6P auf 5,7 Zoll geschrumpft, was sich auch bei der Größe des Aluminium-Gehäuses mit 159,4 x 77,8 x 7,3 Millimeter bemerkbar macht. Das verbaute AMOLED-Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf, dürfte also in puncto Schärfe in nichts nachstehen. Als Prozessor kommt ein überarbeiteter Snapdragon 810 zum Einsatz, der nicht mehr ganz so stark Probleme mit der Hitze kriegen dürfte.

Der CPU stehen insgesamt 3 GByte LPDDR4-Arbeitsspeicher zur Seite. Für Fotos, Videos und sonstige Dateien stehen 32, 64 oder 128 GByte bereit. Mit der Rückkamera des Nexus 6P lassen sich 12,3 Megapixel-Fotos schießen, wobei die Cam dank einer f/2.0-Blende auch bei schlechten Lichtverhältnissen einigermaßen gute Fotos machen sollte. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln wiederum um einiges höher auf, als die des ebenfalls neu vorgestellten Nexus 5X. Auf der Rückseite befindet sich neben der Kamera außerdem noch ein Fingerabdrucksensor, mit dem sich das Nexus 6P entsperren lässt. Der Akku ist mit 3.450 mAh ausreichend bemessen und soll auch bei Vielnutzern einen Tag durchhalten. Zwei Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite sowie ein USB-TypC-Port runden das Gesamtpaket ab.

Gehörten Nexus-Geräte früher mal zu den günstigsten Geräten, so ist dies beim Nexus 6P überhaupt nicht der Fall. Das 32-GByte-Modell schlägt demzufolge mit 649 Euro zu Buche, 699 Euro sind es bei der 64 GByte-Variante und gar 799 Euro müssen bei 128-GByte-Gerät hingeblättert werden – ein Schnäppchen sieht hier definitiv anders aus. Wann der Marktstart in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgen soll, ist bisher noch nicht bekannt.

nexus-6p-usb-typ-c

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

iphone-se

iPhone SE: Alle Infos zur Neuauflage des iPhone 5s

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen