nokia-222

Nokia 222 für 59 Euro vorgestellt: Bis zu 29 Tage Standby-Zeit

Microsoft hat mit dem Nokia 222 ein neues Mobiltelefon – nein, kein Smartphone – vorgestellt. Das internetfähige Gerät überzeugt vor allem durch seine Akkuleistung und dem Preis von gerade mal 59 Euro.

Größer, schneller und besser lautet normalerweise das Motto der Hersteller – doch Microsoft begibt sich mit dem Nokia 222 in vergangene Zeiten. Beim Nokia 222 handelt es sich nämlich nicht etwa um ein Smartphone, sondern um ein simples Mobilgerät mit Internetfunktion. Demzufolge gibt es über die Hardware auch nicht allzu viel zu sagen. Das 79 Gramm leichte Gerät besitzt ein 2,4 Zoll großes QVGA-Display, eine 2 Megapixel Kamera auf der Rückseite sowie einen Slot für eine microSD-Karte bis 32 GByte. Ebenso ist Bluetooth 3.0, eine Taschenlampe, ein UKW-Radio, ein MP3- und Video-Player sowie Audio-Support für Kopfhörer vorhanden.

Obwohl es sich beim Nokia 222 um ein normales Mobiltelefon handelt, sind auch einige Apps wie der Opera-Mini-Browser, Facebook-Messenger, Twitter sowie eine Wetter-App darauf installiert. Bei Vorgänger-Modellen funktionierte gar WhatsApp darauf – könnte hier also auch wieder der Fall sein. Das größte Highlight beim Nokia 222 ist aber sicher die Akkulaufzeit. Für Gespräche kann das Gerät bis zu 20 Stunden lang genutzt werden und im Standby-Modus hält der Akku 29 Tage (Single-SIM-Version) bzw. 21 Tage (Dual-SIM) durch.

Der Bedarf hierzulande an einem solchen Gerät dürfte wohl nicht allzu groß ausfallen. Vielmehr ist das Nokia 222 für aufstrebende Märkte und Einstieg in die Welt der Mobilgeräte gedacht. Der Preis des Nokia 222 wird mit 59 Euro (UVP) angegeben. Sicher kein schlechter Preis, wer an dieser Stelle jedoch 20 Euro drauflegt, erhält mit dem Microsoft Lumia 435* ein vollwertiges Smartphone. Das Nokia 222 wird voraussichtlich im November in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen