nokia-here-android-smartphones

Nokia HERE: Audi, BMW und Daimler stehen offiziell als Käufer fest

Nokia gab heute offiziell bekannt, dass man den Kartendienst HERE an die deutschen Automobilkonzerne AUDI AG, BMW Group sowie Daimler AG verkaufen wird. Spätestens im ersten Quartal 2016 soll der Deal fix gemacht werden.

Nokias Karten-App HERE gehört zu den besten auf dem Markt. Der finnische Konzern fand dafür jedoch seit der Abspaltung der Mobilfunksparte an Microsoft keine Verwendung mehr. Lange Zeit wurde deswegen gemunkelt und immer wieder tauchten neue Namen als mögliche Käufer auf. Das Rennen scheinen nun die drei deutschen Automobilkonzerne Audi, BMW und Daimler gewonnen zu haben. Die drei Autohersteller übernehmen Nokia HERE in gleichen Teilen für eine Summe von insgesamt 2,8 Milliarden.

Mit diesem Kauf will man die Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen von HERE als offene, unabhängige und wertschaffende Plattform für cloud-basierte Karten und Mobilitätsdienste dauerhaft sichern, wie die Automobilhersteller bekannt geben. Für die Zukunft versprechen sich die drei Hersteller zudem eine durch die Schwarmintelligenz verbesserte Gefahrenwarnung in Echtzeit vor Glatteis, Verkehrsunfällen und Staus, sodass das Unfallrisiko deutlich gesenkt werden kann. Ferner ist auch das Antizipieren von Ampelphasen denkbar, um den Fahrer bei angepasster Motorleistung und minimiertem Verbrauch durch eine „grüne Welle“ zu leiten. Da bin ich aber mal richtig gespannt darauf, in welche Richung die drei Autohersteller HERE Maps führen werden.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

whatsapp-textformatierung

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen