nokia-here-incar

Nokia investiert eine beachtliche Summe in vernetzte Fahrzeuge

Nokia gab heute bekannt, dass man rund 100 Millionen US-Dollar in einen für vernetzte Fahrzeuge bedachten Fonds steckt. Die Finnen legen damit einen Grundstein für die zukünftige Entwicklung ohne die Mobilfunksparte.

Mit dem Verkauf von Nokia an Microsoft, verschwinden die wohl noch immer beliebten Nokia-Smartphones nach und nach und man findet sie bald nur noch in den Geschichtsbüchern. Was viele aber anscheinend nicht wissen: Die Firma Nokia wird es auch weiterhin geben. An Microsoft wurde die einst mächtige Mobilfunksparte verkauft, der deutlich kleinere Rest wird weiterhin bei Nokia bleiben. Dazu gehört unter anderem der Kartendienst HERE, der als zukünftiges Kernelement angesehen werden kann und weiter ausgebaut wird.

Dies lässt sich aus einer aktuellen Meldung erschliessen, wonach die Finnen 100 Millionen US-Dollar in vernetzte Services rund um Fahrzeuge investieren. Das angelegte Kapital wird von Nokia Growth Partners (NGP) verwaltet. Das Geld soll vor allem bei Firmen eingesetzt werden, welche mit vernetzten sowie intelligenten Fahrzeugen zu tun haben. Ein durchaus spannendes Thema, worüber wir in Zukunft sicherlich noch mehr Informationen von Nokia erhalten werden.

Quelle: Nokia

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

dominos-pizza-roboter

Fast-Food-Kette aus Neuseeland will Pizza per Roboter liefern

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen