nokia-n1

Nokia N1: 7,9 Zoll grosses Tablet mit Android 5.0 offiziell vorgestellt

Nokia lebt! Mit dem Nokia N1 hat das finnische Unternehmen ein 7,9 Zoll grosses Tablet vorgestellt, bei dem Android 5.0 bereits vorinstalliert ist. Oben drauf gibt es Hardware aus dem High-End-Bereich zu einem fast unschlagbaren Preis.

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit hat Nokia seine Mobilfunksparte an Microsoft verkauft. Viele befürchteten das Ende von Nokia, doch ein kleiner Kern blieb zurück, welcher unter anderem für die Entwicklung der sehr beliebten Navigations-App Nokia HERE zuständig ist. Smartphones darf Nokia aktuell ja keine mehr herstellen – Tablets allerdings schon. Mit dem N1-Tablet meldet sich das finnische Unternehmen eindrücklich auf dem Hardware-Markt zurück. Das Nokia N1 ist 7,9 Zoll (4:3) gross, jedoch nur 6,9 Millimeter dick und 318 Gramm schwer. Das Unibody-Gehäuse besteht komplett aus Aluminium, was die Wertigkeit zusätzlich in die Höhe schraubt. Wertig ist auch das IPS-Display, welches eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln bietet und durch Gorilla Glass 3 vor Beschädigungen geschützt wird. Als Prozessor wird der Intel 64-bit Atom Z3580 mit 2,3 GHz zum Einsatz kommen, der zusammen mit der Grafikeinheit PowerVR G6430 mit 533 MHz für ordentlich Dampf unter dem Aluminium-Gewand sorgen wird. Des Weiteren sind 2 GByte RAM, 32 GByte interner Speicher sowie zwei 0,5 Watt starke Lautsprecher mit an Bord.

Auf der Rückseite findet ihr eine 8 Megapixel-Kamera, frontseitig wurde eine 5 MP-Cam verbaut. Mit beiden Cams könnt ihr Full-HD-Videos aufnehmen. Kommunizieren könnt ihr beim Nokia N1 per WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.0. Ganz interessant: Beim Nokia N1 ist bereits ein USB Typ C-Anschluss mit an Bord, dessen Stecker in beliebiger Richtung eingesteckt werden kann. Der verbaute 5.300 mAh starke Akku dürfte euch problemlos durch den Tag begleiten. Als Betriebssystem wird Android 5.0 Lollipop mit dem hauseigenen Z-Launcher zum Einsatz kommen. Der Z-Launcher bietet euch schnellen Zugriff auf die wichtigsten Apps und lernt durch eure Nutzungsgewohnheiten stets dazu, sodass jederzeit die richtigen Apps angezeigt werden. Was mir leider ein wenig zu denken gibt, ist die Tatsache, dass auf den Bildern keine Google-Apps zu finden sind. Sollten neben dem Play Store wirklich sämtliche Apps von Google fehlen, so dürfte Nokia aufgrund dessen eine Menge potenzielle Käufer verlieren – wäre schade, denn das vorgestellte Tablet finde ich persönlich klasse.

Der Preis ist mit 249 US-Dollar (ohne Steuern) nahezu unschlagbar und damit extrem wettbewerbsfähig. In Deutschland muss man dann wohl mit einem Preis von ca. 300 Euro rechnen. Das Nokia N1 wird in China von einem noch unbekannten Hersteller (Foxconn?) gefertigt und soll rechtzeitig zum chinesischen Neujahrsfest (19. Februar 2015) in den Farben Silber und Grau in den Handel kommen. Der Marktstart in Europa sowie anderen Regionen der Welt wird später erfolgen. Mehr Infos zum Nokia N1 erhaltet ihr direkt auf der Produkteseite.

https://www.youtube.com/watch?v=IwJmthxJV5Q

Via: WinFuture

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-g-pad-2-8-3

LG G Pad II 8.3 LTE inklusive Stylus vorgestellt

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen