nokia-lumia-630

Nokia stellt mit dem Lumia 630 und 635 zwei Einsteiger-Smartphones vor

Nokia stellte an der heutigen Build 2014 von Microsoft nicht nur sein neues Flaggschiff vor, sondern mit dem Lumia 630 und dem Lumia 635 auch zwei Smartphones aus dem Einsteiger-Bereich.

Die beiden heute vorgestellten Einsteiger-Smartphones Nokia Lumia 630 und Lumia 635 sehen nicht nur gleich aus, sondern sind auch hardwaretechnisch nahezu identisch ausgestattet. Der Unterschied hierbei ist, dass das Lumia 630 einmal als normale und auch als Dual-SIM-Version auf den Markt kommen wird. Das Lumia 635 verfügt ausserdem auch über ein LTE-Modul. Des Weiteren besitzen beide Geräte ein 4,5 Zoll grosses Display in FWVGA-Auflösung, was 854 x 480 Pixeln entspricht. Neben einem Quad-Core Snapdragon 400 Prozessor mit 1,2 GHz, kommen 512 Megabyte RAM und 8 GB interner Speicher zum Einsatz. Der Flashspeicher kann bei beiden Geräten mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Wie die Hardware, ist auch der Akku mit einer Ladekapazität von 1.830 mAh relativ spärlich bemessen. Auf der Rückseite befindet sich zudem eine 5 Megapixel Kamera ohne Blitz.

Die Maße der beiden Lumias 630/635 betragen 129,5 x 66,7 x 9,2 Millimeter und das Gewicht liegt bei 134 Gramm. Positiv ist sicherlich, dass bei beiden Smartphones das neue Windows Phone 8.1 zum Einsatz kommen wird. Die Geräte verfügen zudem auch über SensorCore. Das sind Niedrigenergie-Bewegungssensoren, welche Schritte zählen und durch Bing Health den Kalorienverbrauch auswerten können. Bald werden wir dazu wohl auch jede Menge Fitness-Apps angeboten kriegen, da die Veröffentlichung des SensoreCore-SDK kurz bevorsteht.

Das Nokia Lumia 630 wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal in Deutschland zu einem Preis von 159 Euro (Single-SIM) beziehungsweise 169 Euro (Dual-SIM) auf den Markt kommen. Das Lumia 635 wird ebenfalls im zweiten Quartal zu einem Preis von 179 Euro im Handel erhältlich sein. Alle Preise beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung und sind ohne Vertrag, allerdings mit Steuern.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen