nvidia-drive-px2

Nvidia Drive PX 2: Supercomputer für autonome Fahrzeuge vorgestellt

Der Chip-Hersteller Nvidia hat einen Supercomputer für autonome Fahrzeuge vorgestellt, der die 150-fache Geschwindigkeit eines MacBook Pro besitzt. Laut Nvidia gehört der Autobauer Volvo zu den ersten Kunden des neuen Nvidia Drive PX 2.

Viele Hersteller sehen in selbstfahrenden Autos die Zukunft – bis die Menschheit mehrheitlich mit autonomen Fahrzeugen unterwegs ist, wird allerdings noch eine lange Zeit vergehen. Auf der diesjährigen CES sind selbstfahrende Autos bereits seit einigen Jahren ein großes Thema. Nvidia präsentierte mit dem Drive PX 2 nun passend dazu einen neuen Auto-Computer, der den Weg für autonome Fahrzeuge mittels massiver Rechenleistung ebnet.

nvidia-drie-px2-innenansicht

Der Nvidia PX 2 besteht aus zwei (noch) unbekannten Tegra-Prozessoren mit jeweils sechs Kernen sowie aus zwei GPU’s der künftgen Pascal-Architektur. Die vier Chips besitzen laut Nvidia eine Rechenleistung von sechs GeForce GTX Titan X-Karten oder 150 MacBook Pros. In Zahlen ausgedrückt haut der Supercomputer für autonome Fahrzeuge 8 Teraflops sowie 24 Billionen „Deep Learning Operations“ pro Sekunde heraus – Wow! Diese enorme Rechenleistung erzeugt viel Wärme, weswegen Nvidia auf eine Wasserkühlung setzt. Klingt alles ziemlich interessant – doch so richtig interessant wurde es, als Nvidia die Fähigkeiten seiner neuen Plattform demonstriert hat:

Laut Nvidia sei eine solche Rechenleistung nötig, um eine dauerhafte 360-Grad-Situations-Wahrnehmung um das selbstfahrende Auto zu gewährleisten. Der Nvidia Drive PX 2 kann sich zudem auch unterschiedlichen Wetterbedingungen wie Nebel, Regen oder Schnee sowie unvorhergesehenen Situationen wie unberechenbaren Verkehrspartnern oder Baustellen anpassen und ggf. reagieren. Das Unternehmen konnte mit Audi, BMW, Daimler, Ford und Volvo bereits einige namhafte Partner vorweisen. Volvo beispielsweise will den Drive PX 2 bereits im nächsten Jahr in 100 selbstfahrenden SUV’s testen. Ich bin relativ überzeugt davon, dass sich Nvidia auf dem zukunftsträchtigen Markt der autonomen Fahrzeuge früher oder später als einer der wichtigsten Hardware-Lieferanten etablieren wird.

Quelle: Nvidia

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

dominos-pizza-roboter

Fast-Food-Kette aus Neuseeland will Pizza per Roboter liefern

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen