oculus-rift-teardown

Oculus Rift im Teardown: iFixit zeigt das Innere der VR-Brille

Die Reparaturprofis von iFixit haben sich die Oculus Rift zur Brust genommen und diese in ihre Einzelteile zerlegt. Im Vergleich zum Entwickler-Modell wurde die Technik in der Endkunden-Version enorm verbessert – darunter litt jedoch die Reparierfähigkeit.

Die Jungs von iFixit haben bereits die Development-Kits der VR-Brille Oculus Rift in Einzelteile zerlegt und vergaben neun von zehn möglichen Punkten. Die für Endkunden gedachte Version der Oculus Rift erreichte hingegen „nur“ sieben von zehn Punkten, was im technischen Bereich natürlich noch immer als gut angesehen wird. Bei der Endkunden-Version entdeckten die Techniker verbesserte Linsen, die sich im Vergleich zu früheren Varianten der Oculus Rift besser einstellen lassen. Bei den Linsen handelt es sich um asymmetrische Hybrid-Versionen mit einer zusätzlichen Schicht. Die Displays wiederum weisen eine Größe von 90 Millimetern auf und bieten eine Pixeldichte von 456 ppi.

Neben der deutlich besseren Hardware, hebt iFixit auch ein verbessertes Kabelmanagement hervor. Gut durchdacht ist auch die Befestigung der Hörmuscheln, welche sich dank einer federgebundenen Verbindung leicht entfernen lassen. Die Schaumstoff-Pads sind lediglich mit kleinen Plastik-Clips gesichert und lassen sich entsprechend leicht entfernen. Deutlich schwerer wurde hingegen das Öffnen des Gehäuses, das über interne Halterungen zusammengehalten wird. Das Kopfband kann beispielsweise überhaupt nicht entfernt werden, ohne dass der Stoff des Headset nicht beschädigt wird. Trotz diesen kleinen Mankos sind die erhaltenen sieben Punkte natürlich ein sehr gutes Ergebnis.

Quelle: iFixit

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen