oppo-n3-r5

Oppo N3 mit motorisierter Kamera offiziell vorgestellt

Der chinesische Hersteller Oppo hat heute mit dem N3 und R5 zwei neue Smartphones vorgestellt. Das N3 ist ein 5,5 Zoll grosses Gerät, welches über eine innovative Kamera verfügt, die per Fernbedienung kontrolliert werden kann.

Das grösste Hauptmerkmal beim Oppo N3 dürfte die drehbare 16-Megapixel-Kamera sein, welche entweder als Front- oder Rückkamera eingesetzt werden kann. Kennen wir ja bereits vom Oppo N1, neu an der ganzen Sache ist jedoch, dass die Kamera motorisiert ist und sich per „O-Click“-Fernbedienung steuern lässt – bloss eine Spielerei oder doch eine kleine Revolution? Die Kamera besitzt neben einem Dual-LED-Blitz ausserdem ein ganz interessantes Software-Feature. Mit Tracking Focus wird automatisch ein Objekt verfolgt, welches immer schön im Fokus bleibt.

oppo-n3-front-und-fernbedienung

Doch auch was die restlichen Specs betrifft, hat das Smartphone so einiges zu bieten. So lässt sich das Gerät über ein 5,5 Zoll grosses Full-HD-Display bedienen, welches über eine Pixeldichte von 403 ppi verfügt. Im Innern gibt ein Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,3 GHz (MSM8974AA) den Takt an und dürfte mit Unterstützung von 2 GByte Arbeitsspeicher für ordentlich Dampf unter der Haube sorgen. Der interne Speicher misst 32 GByte und ist per microSD-Karte mit bis zu 128 GByte erweiterbar.

oppo-n3-rueckseite

Der Akku besitzt eine maximale Ladekapazität von 3.000 mAh und verfügt ausserdem über eine Schnellladefunktion, mit der ihr den Akku innerhalb von Minuten um einige Prozente aufladen könnt. Als Betriebssystem kommt Color OS 2.0 zum Einsatz, welches auf Android 4.4 KitKat basiert. Die Grösse des wahrscheinlich bereits als Phablet geltendes Gerät beträgt 161,2 x 77 x 9,9 Millimeter bei einem Gewicht von 192 Gramm. Bis zum Ende des Jahres will Oppo das N3 in rund 20 Märkten anbieten, der Preis beläuft sich dabei auf 649 US-Dollar. Wie es scheint, steht lediglich die Farbe Weiss im Angebot.

Bereits jetzt gibt es vom Oppo N3 ein erstes Hands-On (englisch), welches euch die Kamerafunktion verdeutlicht:

Via: AndroidAuthority

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen