Parrot Bebop 2: Neue Drohne mit 14 MP Kamera fliegt 25 Minuten lang

Der französische Hersteller Parrot hat mit der Bebop 2 eine neue Drohne vorgestellt, die etwas schwerer, dafür aber auch schneller als der Vorgänger unterwegs ist. Auch der Preis wurde auf 549 Euro leicht angehoben.

Rein optisch hat sich bei der neuen Parrot Bebop 2 gegenüber dem Vorgänger-Modell kaum etwas geändert. Lediglich die Rotoren sind etwas größer geworden – dadurch erreicht die Bebop 2 nun eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 60 km/h im horizontalen oder 21 km/h im vertikalen Flug. Eine Flughöhe von 100 Metern wird so in etwa 21 Sekunden erreicht. Die Position kann zudem bis zu einer Windstärke von 63 km/h gehalten werden. Um die Stabilisierung aufrechtzuerhalten, befinden sich innerhalb der Drohne jede Menge Sensoren und Technik. Eine Stabilisierungskamera macht beispielsweise alle 16 Millisekunden ein Foto des Bodens, um die aktuelle Geschwindigkeit zu ermitteln. Des Weiteren sind Ultraschall- (Flughöhe: <5 Meter) und Drucksensoren (Flughöhe: >5 Meter) für die Höhenmessung zuständig. Neben einem 3-Achsen-Gyroskop sowie einem -Beschleunigungssensor befindet sich auch ein Magnetometer sowie GPS zur Orts-Bestimmung mit an Bord. Beim Gewicht hat der Quadcopter von Parrot ebenfalls zugelegt und wiegt nun 500 Gramm. Das höhere Gewicht dürfte wohl hauptsächlich dem größeren Akku geschuldet sein, dessen Kapazität auf 2.700 mAh angewachsen ist. Die maximale Flugzeit liegt bei rund 25 Minuten.

parrot-bebop-2-aufbau

Eines der wichtigsten Features der Parrot Bebop 2 ist natürlich die 14 Megapixel starke Kamera mit einem 180-Grad-Fisheye-Objektiv. Die Blende wurde dabei von f/2.2 auf f/2.3 erhöht, was negative Auswirkungen auf die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen haben kann, aber nicht muss. Videos im FullHD-Format stellen keine Probleme dar und auch Fotos in verschiedenen Auflösungen sind möglich. Für die aufgenommenen Fotos und Videos steht 8 GByte interner Speicher zur Verfügung, der laut Parrot bei einer 25-minütigen Flugzeit nicht vollständig belegt werden kann. Die Steuerung der Parrot Bebop 2 Drohne erfolgt entweder über die App „Freeflight 3“ oder den Skycontroller*, womit sich die maximale Reichweite von 300 Metern auf ganze 2 Kilometer erhöht.

Der Quadcopter Parrot Bebop 2 wird ab dem 14. Dezember 2015 für 549 Euro in den Handel kommen. Anfang 2016 will Parrot gar ein Bundle mit dem neuen Skycontroller Black für insgesamt 949 Euro anbieten.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quadcopter: Neuer Weltrekord im Steigflug – 100 Meter in 3,871 Sekunden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen