popslate-2

Popslate 2: Akku-Hülle mit E-Ink-Display für das iPhone 6 & iPhone 6s

Mit dem Popslate 2 geht die zweite Generation der iPhone-Hülle an den Start. Das praktische Cover besitzt neben einem integrierten Akku auch ein großes E-Ink-Display, über das sich sämtliche Informationen anzeigen lassen.

Die erste Hülle von Popslate für das iPhone 5 wurde per Crowdfunding finanziert – dies soll bei der zweiten Generation erneut geschehen. Das Popslate 2 Case ist vier Millimeter dick, verfügt über abgeflachte Ränder und bietet im Vergleich zum Vorgänger einige Verbesserungen. So wurde das stromsparende E-Ink-Display von 4 Zoll auf 4,3 (iPhone 6/6s) beziehungsweise 4,7 Zoll (6 Plus/6s Plus) vergrößert und die Pixeldichte von 115 auf 200 ppi erhöht. Die Verbindung zwischen Cover und iPhone wird zudem nicht mehr über Bluetooth aufgebaut, sondern erfolgt neu über den Lightning-Anschluss, was positive Auswirkungen auf den Datentransfer sowie den Akku haben wird. Apropos Akku: Dieser ist natürlich nicht nur für das E-Ink-Display gedacht, sondern bringt je nach Modell bis zu 9 Stunden zusätzliche Laufzeit für das iPhone.

Neu mit dabei sind übrigens drei kapazitive Tasten am unteren Rand, worüber ihr das Gerät bedienen und beispielsweise durch E-Books blättern könnt. Neu können bis zu fünf verschiedene Anwendungen gleichzeitig auf dem E-Ink-Display laufen. Beim Vorgänger war gerade mal eine einzige App möglich. Das Popslate 2 bringt vor allem den Vorteil mit sich, dass ihr euer iPhone damit nicht mehr so oft „wecken“ müsst, um Informationen über eingehende Nachrichten etc. einzusehen – per E-Ink-Display sind diese jederzeit abrufbereit.

Bei der anfangs angesprochenen Finanzierung per Crowdfunding wurde das Ziel von 75.000 US-Dollar mit über 500.000 US-Dollar bereits weit überschritten. Über Indiegogo könnt ihr euch zum Preis von 79 US-Dollar (+25 US-Dollar internationaler Versand) das Popslate 2 Cover für das iPhone 6/s oder iPhone 6/s Plus sichern. Im späteren Handel sollen die Preise bei 129 bzw. 149 US-Dollar liegen.

Quelle: Indiegogo

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

mophie-juice-pack-plus

Mophie: Akku-Case Juice Pack Plus im Test

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen