PowerEgg: Die erste Drohne im Ei-Format

Das chinesische Unternehmen PowerVision hat mit dem PowerEgg eine Drohne mit einem sehr ungewöhnlichen Formfaktor vorgestellt. Was war zuerst da? Die Drohne oder das Ei? Eine Frage, die wir künftig wohl noch öfters hören werden.

Ein großes Problem heutiger Drohnen ist, dass sie durch ihre Bauweise unhandlich sind und sich schlecht verstauen lassen. Ganz anders bei der als PowerEgg bezeichneten Drohne. Diese Konstruktion sieht im Ruhezustand nämlich wie ein großes Ei aus und erinnert auch im entferntesten Sinne keinesfalls an ein Fluggerät. Für den Flugmodus lassen sich jedoch Beine und Rotorarme ausfahren. Die Flugeigenschaften werden dadurch keinesfalls beeinträchtigt und die Steuerung des Quadcopters soll selbst für Anfänger leicht und intuitiv erfolgen.

Zusätzlich lässt sich übrigens auch eine kardanisch-aufgehängte Kamera ausfahren, die Bilder und Videos im 4K-Format schießen kann. Dank speziellen Sensoren soll laut Hersteller gar eine autonome Indoor-Navigation möglich sein. Das PowerEgg ist eine sehr interessante Drohne, die sich hauptsächlich an Einsteiger richtet, aber selbst im Profi-Bereich dank ihrer Bauweise durchaus auf Interesse stoßen könnte. Die Markteinführung ist für Herbst 2016 geplant, bis dahin sollte dann auch ein Preis bekannt sein.

Via: Gizmag

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quadcopter: Neuer Weltrekord im Steigflug – 100 Meter in 3,871 Sekunden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen