Praktische wasserdichte Hüllen für das iPhone 4, 4S und 5

Nachdem der Sommer endlich zu uns gefunden hat und die meisten von euch die Zeit wohl draussen im Pool oder im See verbringen, stellen wir ein paar Unterwassergehäuse für das iPhone 5 vor. Denn laut verschiedenen Studien wurde bewiesen, dass in der Sommerzeit die meisten Smartphones den Geist aufgeben – sei es durch Überhitzung oder eben hauptsächlich durch ins Wasser fallen.



Zugegeben, gegen Überhitzung hilft – neben dem Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung und der Lagerung des Handys an einem kühlen Ort – wohl nur eine Wasserkühlung für Smartphones. Fällt das Smartphone allerdings ins Wasser, kann nur eine wasserdichte Outdoor-Schutzhülle das Handy vor einem Wasserschaden bewahren. Bevor ihr nun also den Tag mitsamt iPhone im Pool verbringt oder ihr euch auf der Luftmatratze eingerichtet habt, solltet ihr euch eine solche Schutzhülle zulegen.

Incipio IPH-951 Atlas für iPhone 5:

 

incipio_atlas_waterproof_iphone_5_case_1

 

Diese Unterwasser-Schutzhülle gehört wohl zu den erfolgreichsten und bekanntesten auf dem Markt. Das Design wirkt optisch sehr ansprechend und auch das zusätzliche Gewicht von 68 Gramm hält sich in Grenzen. Durch den robusten Aussenrahmen aus Plextonium bietet es zudem guten Schutz gegen Schläge und Stösse. Mit dem Incipio Atlas ist es möglich, eine Stunde lang in 2 Meter Tiefe tauchen zu können, ohne dass man sich Sorgen um sein iPhone 5 machen muss. Es eignet sich daher bestens zum Schwimmen, Schnorcheln und sonstigen Wasseraktivitäten. Sollte es aber trotzdem mal passieren, dass Wasser in das Case eindringt, so bietet das Unternehmen eine Ein-Jahres-Garantie an. Mit einem Preis von knapp 80 Euro zählt es allerdings zu den Teuersten.

Incipio IPH-951 Atlas für iPhone 5 bestellen

 

Otterbox Armor Serie Case für iPhone 5:

 

Otterbox_Armor_Serie_Case

 

Die Hülle der Otterbox Armor Serie ist mit knapp über 52 Euro deutlich billiger zu haben als das Modell von Incipio Atlas. Es ist allerdings mit einem Gewicht von 168 Gramm rund 100 Gramm schwerer und auch die Grösse fällt deutlich klobiger aus. Das Case besitzt die Schutzklasse IP68-2 und ist somit gegen Staub und gegen Eintauchen im Wasser bis zu einer Tiefe von 2 Metern geschützt. Zudem bietet es laut Entwickler eine Stosssicherheit bis 1,8 Tonnen, was so viel bedeutet, dass es mindestens die Last eines Pkws aushalten sollte. Der Hersteller weist zudem darauf hin, jedes Gehäuse erstmals ohne Telefon unter dem Wasser zu testen und prüfen ob dabei Wasser ins Innere gelangt. Bei Unzufriedenheit wird von Otterbox sofort ein neues, funktionsfähiges Exemplar ausgeliefert.

Otterbox Armor Serie Case für iPhone 5 bestellen

 

LifeProof Case für iPhone 4 und 4S:

lifeproof-iphone-4s-caseSchützt euer iPhone dank Geräteschutz nach IP68 gegen Wasser und Staub. Es wurden damit zudem hochgradige Tests auf Stoss- und Schlagbeständigkeit nach den Militärspezifikationen MIL-STD-810F-516.5 durchgeführt. Bis vor einigen Monaten war es die beste wasserdichte Hülle für die beiden Smartphones. Mittlerweile ist davon auch eine iPhone 5-Version erhältlich. Als Nachteil erwiesen hat sich jedoch das zusätzliche Kunststoff-Display, da es sich dadurch eher schwerfällig bedienen lässt. Auch dieses Unternehmen bietet eine Ein-Jahres-Garantie an für die Hülle und man kriegt es bereits für unter 50 Euro im Handel.

LifeProof Case für iPhone 4 und 4S bestellen

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen