Produziert HP bald wieder Smartphones?

Es kann gut möglich sein, dass wir bald wieder Smartphones zu sehen bekommen von Hewlett-Packard. Die HP-Managerin Yam Su Yin verriet in einem Interview, dass HP auf lange Sicht wieder auf dem Smartphone-Markt mitmischen will.



Erst 2011 wurde die Entwicklung neuer Smartphones, welche auf WebOS basiert haben, eingestellt. Die Geräte brachten ganz einfach nicht den erwünschten Erfolg, nachdem die Technologiefirma im Jahr 2010 Palm für 1,1 Milliarden US-Dollar übernommen hatte. Im Februar 2013 wurde dann auch das Betriebssystem WebOS an den südkoreanischen Konzern LG verkauft.

Nun erklärte Yam Su Yin, Senior Director for Consumer PCs and Media Tablets in Asia, einer indischen Nachrichtenagentur, dass das Unternehmen in das Smartphone-Geschäft zurückkehren will. Trotz starker Konkurrenz mit Samsung, Apple und Co. wird ein Wiedereintritt in den Markt von Yam Su Yin nicht als für zu spät gehalten. Späteinsteiger müssen zwar einen etwas anderen Ansatz finden, aber auch hierfür gebe es Dinge, die man anders tun könnte als die Konkurrenten. Wie die Managerin weiter bekannt gab, sei bereits ein Smartphone in laufender Entwicklung. Einen Zeitplan gebe es aber noch nicht und ebenfalls unklar ist, auf welches Betriebssystem der US-amerikanische Technikriese setzen wird. Möglich wäre Android, da mittlerweile auch die Tablets HP’s damit ausgestattet werden.

 

Quelle: indianexpress.com

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen