motorola-project-ara

Project Ara – Google holt sich ein 3D-Druck-Unternehmen

Derzeit tut sich einiges im Hause von Motorola: Mit den kürzlich vorgestellten Moto G und Moto X will die Google-Tochter den Smartphone-Markt aufmischen – mit dem Projekt Ara gar den Markt revolutionieren. Nun holt sich Google den ersten Hardwarepartner an Bord.



Als man zum ersten Mal vom Phonebloks-Konzept hörte, dachten sich wohl einige, dass dies sowieso nie umgesetzt werden würde. Zu gross wären die finanziellen Einbussen bei den diversen Elektronikherstellern, wenn sie statt kompletten Smartphones nur noch Einzelteile davon verkaufen würden. Denn bereits jetzt werden durch geplante Obsoleszenz bei den Geräten Milliarden an Mehreinnahmen generiert. Dies ist einerseits schädlich für die Umwelt, andererseits ist der Geldbeutel auch deutlich schneller leer. Seitdem sich allerdings Motorola mit Phonebloks verbündete, stiegen die Chancen auf eine Realisierung des Projekts schlagartig an.

Das von Motorola eigens entwickelte Projekt Ara soll mit dieser Zusammenarbeit vorangetrieben werden. Für zusätzlichen Zündstoff dürfte nun die Partnerschaft mit dem Unternehmen 3D Systems sorgen. Denn 3D Systems soll neue 3D-Druck-Techniken entwickeln, um auch leitende sowie funktionale Materialien zu drucken. Also nicht nur Hüllen, sondern auch ganze Module wie beispielsweise Antennen sollen damit ausgedruckt werden. Mit dem 3D-Druckverfahren verspricht man sich vor allem, dass eine individuelle und schnelle Produktion der Ara-Smartphones ermöglicht wird.

Durch die offene Ara-Plattform werden nach Verfügbarkeit des Systems wohl bald auch die ersten Dritthersteller damit beginnen können, Module für das Smartphone zu entwickeln. Über eine genaue Zeitangabe vom Status des Projekt Ara wurde allerdings noch nicht gesprochen. In diesem Jahr noch soll erstmals ein früher Prototyp an ausgewählte Entwickler verschickt werden. Hier geht es zur Pressemitteilung.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen