qualcomm-snapdragon-810-referenz-smartphone

Qualcomm zeigt erstes Entwickler-Smartphone und -Tablet mit Snapdragon 810 SoC

Qualcomm hat zwei neue Referenzgeräte für Entwickler vorgestellt, die erstmals mit dem neuen Snapdragon 810-Prozessor ausgestattet sind. Ab Dezember wird der Chip-Hersteller mit der Auslieferung der bisher leistungsstärksten Plattformen beginnen.

Auch wenn mittlerweile einige Unternehmen für ihre mobilen Endgeräte mittlerweile eigene Prozessoren einsetzen, gehört Qualcomm mit seinen Snapdragon-SoCs noch immer zu den führenden Herstellern im High-End-Bereich. Mit dem Snapdragon 810 hat Qualcomm zudem bereits den nächsten leistungsstarken Chip für künftige Flaggschiffe in petto. Zusammen mit Qualcomm hat der Hersteller Intrinsyc nun die ersten Mobile Development Platforms (MDP) vorgestellt, womit Entwickler die Möglichkeit haben, ihre Software an die neue Hardware anzupassen. Das Referenz-Smartphone verfügt über ein 6 Zoll grosses IPS-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln (QHD). Dank der 64-Bit-Unterstützung des Snapdragon 810-Prozessors wird hier erstmals ein 4 GByte LPDDR4-RAM-Baustein verbaut. Für die grafische Darstellung von Inhalten greift das Smartphone auf die Adreno 430-GPU zurück. Des Weiteren sind 32 GByte eMMC-5.0-Speicher mit an Bord, welcher sich per microSD-Karte erweitern lässt.

Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator (OIS), Dual-Blitz-LED und der Fähigkeit 4K-Videos mit 30fps aufzuzeichnen. Auf der Frontseite findet ihr eine 4-Megapixel-Cam mit Autofokus, die in der Lage ist, 1080p-Videos mit bis zu 120fps aufzunehmen. Zur Datenübertragung stehen WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GPS, NFC und zuletzt ein microUSB-3.0-Port zur Verfügung. Da euch hier ein Entwickler-Smartphone geboten wird, dürfen natürlich auch die Sensoren nicht fehlen. Abgesehen von den Standard-Sensoren wie Abstands- und Helligkeitssensor und dem Gyroskop sind auch Temperatur-, Feuchtigkeits-, Druck- und UV-Sensoren integriert. Oben drauf befindet sich auf der Rückseite ausserdem ein Fingerabdruckscanner. Der Akku bietet eine maximale Ladekapazität von 3.020 mAh und kann per QuickCharge 2.0 und einem entsprechenden Netzteil ziemlich schnell aufgeladen werden. Passend zum hohen Arbeitsspeicher wird Android 5.0 Lollipop installiert, welches den kompletten Speicher adressieren kann. Für das MDP-Smartphone werden 799 US-Dollar fällig – geliefert wird ab Mitte Dezember 2014.

qualcomm-snapdragon-810-referenz-tablet_01qualcomm-snapdragon-810-referenz-tablet_02

 

 

 

 

Das MDP-Tablet ist ausstattungsmässig ziemlich ähnlich gehalten. Dazu gehören unter anderem der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810, 4 GByte Arbeitsspeicher und die 4-Megapixel-Kamera auf der Frontseite. Die 13-Megapixel-Cam kann jedoch 4K-Videos gar mit 60fps aufnehmen. Ausserdem wurden zwei Infrarot-Kameras sowie zwei Ultraschall-Sender für die Bewegungssteuerung verbaut. Das UHD-Display ist 10,1 Zoll gross und bietet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Der Akku weist eine Kapazität von 7.560 mAh auf und kann per Wireless-Charging (WiPower) aufgeladen werden. Das Entwickler-Tablet kostet stolze 999 US-Dollar und ist wie das Smartphone auch, ab Mitte Dezember 2014 lieferbar.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

iphone-se

iPhone SE: Alle Infos zur Neuauflage des iPhone 5s

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen