Ragebreak – iOS 7.0.x Jailbreak für iPhone 4 inklusive Anleitung

Da tut sich ja doch noch was in der Jailbreak-Szene! Mit dem kürzlich zum Download bereitgestellten Jailbreak lässt sich derzeit immerhin das iPhone 4 mit iOS 7 aus dem Apple-Gefängnis befreien. Tipps und ein Video mit Anleitung findet ihr weiter unten im Artikel.



Mit dem Tool Ragebreak vom Entwickler Ragemasta lässt sich das iPhone 4 jailbreaken. Das Script-Tool basiert auf dem Tool opensn0w von winocm und stellt dabei lediglich eine Oberfläche über das Terminal für die entsprechenden Skripte bereit. Sozusagen handelt es sich dabei also nicht um einen neuen Jailbreak, sondern lediglich um eine Vereinfachung der komplexen Scripte von opensn0w, die in eine verständliche Oberfläche gepackt wurden. Ragebreak gibt es bisher allerdings nur für das Mac OS X – Windows-User haben hier bisher das Nachsehen – eine Windows-Version soll allerdings in Kürze folgen. In einem YouTube-Video erklärt Nils-Hendrik innerhalb von knapp 13 Minuten, wie das mit dem Jailbreak genau funktioniert. Bevor ihr nun aber gleich zum Video herunter scrollt um euer iPhone zu jailbreaken, solltet ihr unbedingt die unten aufgelisteten Punkte gelesen und selbstverständlich auch verstanden haben:

  • Ragebreak wurde ausschliesslich für Entwickler programmiert. Otto-Normalverbraucher werden damit eher Nachteile als Vorteile haben.
  • Ragebreak funktioniert nur mit einem iPhone 4 mit der iOS-Version 7.0, 7.0.1, 7.0.2, 7.0.3 und 7.0.4 und einem Mac OS X (Windows-Version in Kürze verfügbar)
  • Ein Jailbreak mit Ragebreak bei anderen Geräten (iPhone 5, 5s, 5c und 4s) und unter iOS 7.1 ist derzeit nicht möglich.
  • Ragebreak ist ein tethered (kein untethered) Jailbreak. Ein Bootvorgang des Gerätes bewirkt, dass die aufwendige Prozedur (im Video) wiederholt werden muss.
  • Cydia sowie viele andere Jailbreak-Tweaks wurden für iOS 7 noch nicht angepasst und sind daher nur eingeschränkt nutzbar.

Wer sich bisher noch nicht hat abschrecken lassen, der kann sich nun anhand der Video-Anleitung am iOS-7-Jailbreak versuchen. Die dazugehörigen Download-Links halten wir euch natürlich auch nicht vor:

Sollte etwas schief gehen, übernehmen wir jedoch keine Haftung, denn der Jailbreak geschieht auf eure eigene Verantwortung. 😉

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Hyperloop: Fährt der Superzug bald durch Europa?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen