Ravensburger Puzzle: Virtueller Puzzle-Spaß ab sofort auf dem iPad möglich

Ihr seid begeisterter Puzzle-Fan? Dann werft doch mal einen Blick auf die neueste App von Ravensburger Digital. Seit heute ist es möglich, mit digitalisierten Puzzle-Teilen auf dem iPad auch unterwegs tolle Puzzles zu erstellen.

Ich gehe davon aus, dass ein grosser Prozentsatz unter euch, sich bestimmt schon einmal in seinem Leben mit einem Puzzle von Ravensburg auseinandergesetzt hat. Puzzles mit einem erhöhten Schwierigkeitsgrad und vielen Teilen können da locker einige Wochen in Anspruch nehmen. Wem dazu die nötige Zeit fehlt und oft unterwegs ist, kann mit der Ravensburger Puzzle-App ab sofort sein Puzzle auch für unterwegs dabei haben. Die App steht für 2,99 Euro im App Store zur Verfügung und ist lediglich für das iPad gedacht. Das Spielprinzip ist denkbar einfach und doch sehr zeitraubend. Nach dem Start der App dürft ihr als Erstes ein zweigeteiltes Tutorial absolvieren, um euch mit der Steuerung vertraut zu machen. Dazu reichen simple Taps und Wischgesten um die Teile beispielsweise zu drehen sowie zu verschieben. An der oberen Leiste gibt es ausserdem einige hilfreiche Optionen: Es lassen sich z.B. nur Randteile anzeigen oder das Motiv mittig als Hintergrund platzieren. Im unteren Bereich habt ihr die Möglichkeit verschiedene Puzzleteile entweder abzulegen oder auch zu gruppieren. Damit dürfte stets die nötige Übersicht erhalten bleiben.

Jedes einzelne Motiv lässt sich insgesamt in neun verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen, welche von leichten 20 Teilen bis hin zu schwierigen 500 Teile reichen. Dadurch eignet sich das Ravensburger Puzzle nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene und Profis. Zu Beginn stehen euch sechs verschiedene Puzzle-Motive zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch 580 Coins dazu, welche sich im In-Game-Shop einlösen lassen. Dort habt ihr die Wahl aus über 150 verschiedenen Motiven aus den beliebtesten Kategorien wie Tiere, Sehenswürdigkeiten, Hello Kitty oder Ähnliches, eure Lieblings-Puzzle auf euer iPad zu holen.

Persönlich bevorzuge ich dann doch eher die haptische Variante der Puzzles, da man dort noch eher sieht, was man in den letzten Stunden, Tagen und Wochen geleistet hat. Sechs Puzzle-Motive in jeweils neun verschiedenen Grössen für 2,99 Euro, das findet ihr allerdings in keinem Laden. Ausserdem ist der Preis fair gestaltet und auch die In-App-Käufe sind aus meiner Sicht nicht zu hoch bemessen. Dank den durchaus sinnvollen Zusatz-Optionen ist es ein leichtes, die Teile zu ordnen und über das Spielfeld zu bewegen. Leute, die sich vorstellen können, auf dem iPad ein Puzzle zusammenzusetzen, werden sicherlich Freude daran finden.

Ravensburger Puzzle
Ravensburger Puzzle
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot
  • Ravensburger Puzzle Screenshot

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen