razer-forge-tv-mit-controller

Razer Forge TV mit Android TV streamt auch PC-Spiele und Filme ins Wohnzimmer

Razer hat anlässlich der CES 2015 eine Mini-Konsole namens Forge TV vorgestellt, mit der sich unter anderem Android-Spiele zocken lassen. Außerdem besteht damit die Möglichkeit, nahezu alle PC-Spiele vom Rechner direkt in das Wohnzimmer zu streamen.

Im Innern der nur 105 x 105 x 17 Millimeter kleinen Box befindet sich relativ zeitgemäße Smartphone-Technik. Als Prozessor wurde der vierkernige Snapdragon 805 zusammen mit einer Adreno-420-Grafikeinheit verbaut. Dazu kommen 2 GByte LPDDR3-Arbeitsspeicher sowie 16 GByte interner Speicher. Die Forge TV unterstützt aktuell eine Bildauflösung von maximal 1080p bei 60 HzErreichte Spielstände werden per Cloud-Synchronisation gespeichert. In Sachen Konnektivität stehen euch eine Reihe Anschlüsse bereit: Per USB 3.0 könnt ihr beispielsweise eine externe Festplatte anschließen und über den HDMI 1.4-Port verbindet ihr die Box mit eurem Fernseher. Daten werden per Gigabit-Ethernet, WLAN ac oder Bluetooth 4.1 empfangen.

Zusammen mit der Software „Cortex“, welche in diesem Frühling erscheint, wird es laut Razer möglich, PC-Spiele die mindestens DirectX 9 unterstützen via Forge TV auf den Fernseher zu streamen. Um das Zocken im Wohnzimmer vor dem Bildschirm angenehmer zu gestalten, hat Razer zusätzlich mit „Turret“ eine Kombination aus Maus und Tastatur eingeführt. Solltet ihr mal keine Lust zum Spielen haben, so besteht die Möglichkeit, die Weiten des Android TV-Universums zu erkunden. So könnt ihr beispielsweise bei Google Play Filme mieten oder kaufen oder bei Netflix interessante Serien betrachten.

Laut Hersteller soll die Mini-Konsole Forge TV noch im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen und in der Basis-Ausführung 100 Euro kosten. Wer 50 Euro drauflegt, bekommt zusätzlich noch ein Serval-Gamepad dazu. Die 35 Euro teure Streaming-Software Cortex ist im Preis bereits inbegriffen.

razer-forge-tv

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen