qualcomm-snapdragon

SafeSwitch: Qualcomm will Killswitch in künftige Prozessoren verbauen

Smartphones sind für Diebe so attraktiv wie nie. Der Prozessor-Hersteller Qualcomm will dem nun entgegen wirken und einen Killswitch einbauen, der in der Lage ist, ein Smartphone unbrauchbar zu machen.

Mittlerweile sind Smartphones nicht mehr nur zum Telefonieren da, sondern zum steten Begleiter während der Arbeit und vor allem auch privat. Schnell einmal wird das Gerät mit privaten Fotos und Kontodaten gefüllt, was den Datenschutz umso wichtiger macht. Denn im schlimmsten Fall wechselt das Smartphone, beispielsweise bei einem Diebstahl, unwillkürlich den Besitzer. Den Zugriff auf die Daten wird aktuell zwar softwareseitig verhindert, doch Qualcomm will mit der als SafeSwitch getauften Lösung auf der Hardware-Ebene noch einen Schritt weiter gehen.Künftige Prozessoren will der Chip-Hersteller künftig mit einem Killswitch versehen, welcher in der Lage ist, im Notfall den Prozessor unbrauchbar zu machen. Ein solcher Killswitch bietet vor allem den Vorteil, dass er selbst beim Zurücksetzen der Software (aktuell zumindest) nicht umgangen werden kann.

Eine Ähnlichkeit zur derzeitigen Software-Lösung besteht dennoch: Ist euer Smartphone abhandengekommen, so könnt ihr dies aus der Ferne sperren und beim Wiederfinden natürlich wieder entsperren. Der einzige Unterschied hierbei ist jedoch, dass die Entsperrung nicht auf einem Passwort basiert, sondern über eine Hardware-Authentifizierung. Weitere Informationen sind aktuell zumindest noch nicht bekannt und erfahren wir zu einem späteren Zeitpunkt. Der Ansatz von Qualcomm ist sicherlich gut, ob dann jedoch auch die Leute Freude daran haben, welche ihr Gerät rooten, bleibt die andere Frage.

Quelle: Qualcomm

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen