samsung-galaxy-grand-2

Samsung Galaxy Grand 2 – Mittelklasse-Smartphone offiziell vorgestellt

Wie man es sich von Samsung ja nicht anders gewohnt ist, versuchen sie mit einer Marktübersättigung auch den letzten Geizkragen auf Erden zu erreichen. Bei der zweiten Generation vom Samsung Galaxy Grand wurde vor allem ein Hardware-Upgrade durchgeführt – optisch hingegen gab es kaum Veränderungen.



Mit dem Galaxy Grand 2 besiedelt bald ein weiteres Android-Smartphone mit grossem Display den Markt. Im Dezember 2012 hatte der südkoreanische Hersteller Samsung das erste Modell Galaxy Grand präsentiert. Mit einem 5-Zoll-Display und einer Auflösung von 800 x 480 sowie einer Dual-Core-CPU mit 1,2 GHz gehörte es schon damals zum unteren Mittelklassebereich.

Beim Galaxy Grand 2 wurde nun der Bildschirm auf 5,25 Zoll leicht vergrössert, mit einer deutlichen Auflösungssteigerung von 1.280 x 720 Pixeln. Dies ergibt demzufolge eine Pixeldichte von 280 ppi – beim Vorgänger waren es lediglich knappe 187 ppi. Auf den darin verbauten Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate wurde bisher nicht näher eingegangen. Der Arbeitsspeicher wurde leicht erhöht auf 1,5 GB. Jedoch verfügt das Galaxy Grand 2 wie auch bei der ersten Generation nur über 8 GB internen Speicher, welcher mit einer microSD-Karte erweiterbar ist. Gleich geblieben ist auch die Auflösung der rückseitigen Kamera mit 8 Megapixel Autofokus und LED-Blitz sowie die Frontkamera mit 1,9 Megapixel. Der Akku besitzt neu eine Kapazität von 2.600 mAh, welche eine Sprechzeit von 17 Stunden ermöglichen soll. Auf LTE muss man jedoch beim Galaxy Grand 2 verzichten, aber ansonsten unterstützt es sämtliche Frequenzbänder wie GSM und UMTS. Neben WLAN 802.11a/b/g/n bietet es auch Bluetooth 4.0, GPS sowie eine Unterstützung für Glonass.

samsung-galaxy-grand-2-datenblatt

Designtechnisch hat Samsung die Rückseite an das Galaxy Note 3 angepasst, denn auch das Galaxy Grand 2 besitzt eine Kunstleder-Rückseite. Auf einen Stylus wurde bei diesem Phablet allerdings verzichtet. Zwar lässt sich ein solcher Stift verwenden, allerdings ist kein Einschub wie beim Galaxy Note 3 vorhanden. Auf dem Gerät ist Android 4.3 „Jelly Bean“ installiert, mit der hauseigenen Touchwiz-Oberfläche. Dazu kommen noch einige Samsung-Features wie S Translator, S Travel, „Sound and Shoot“, Story Album, Group Play sowie der Samsung Hub.

Weder zum Preis noch zum Erscheinungstermin hat sich Samsung bisher geäussert. Es kann also nur spekuliert werden, dass sich auch die zweite Generation vom Galaxy Grand am 300-Euro-Segment des Vorgängers anlehnt. Laut der Pressemitteilung wird das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiss und Pink angeboten. Zusätzlich könnte es in Deutschland auch eine Dual-SIM-Variante geben.

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Ein Kommentar

  1. Wenn man die einzelnen Punkte einmal durchgeht, dann stellt man leider nicht sehr große Unterschiede fest, was eigentlich sehr enttäuschend auf mich wirkt. Da kommt natürlich schnell die Frage auf, ob sich ein Kauf dann überhaupt lohnt. Aber ich bin erst einmal gespannt, wann es tatsächlich auf den Markt kommt und vor allen Dingen zu welchem preis.

Kommentar verfassen