Samsung Galaxy Note 4-Variante mit ultraschnellem LTE Cat 9 vorgestellt

Samsung hat für Südkorea mit dem Galaxy Note 4 LTE-A ein neues Modell vorgestellt, das mit einer leicht besseren Ausstattung daherkommt. Dank der Unterstützung des neuen LTE-Standards LTE Cat 9 sind Surf-Geschwindigkeiten von bis zu 450 MBit/s möglich.

Bereits beim Galaxy S5 hat Samsung eine verbesserte „LTE-A“-Variante vorgestellt – dieselbe Taktik wendet der Konzern nun beim Galaxy Note 4 an. Das Galaxy Note 4 LTE-A verfügt über ein neues LTE-Modul, welches den LTE-Standard der Kategorie 9 mit bis zu 450 MBit/s unterstützt. Ist die dafür nötige Infrastruktur vorhanden, so lassen sich Daten in rasend schneller Geschwindigkeit herunterladen. Während dies in Korea im Verlauf des Jahres 2015 möglich sein wird, dürfte dies hierzulande noch eine ganze Weile dauern. Der neue Snapdragon 810-Prozessor ist demnach die einzige Änderung, welche es beim Galaxy Note 4 LTE-A zu verzeichnen gibt, da lediglich dieser CPU-Baustein über das schnelle LTE-Modul verfügt. Weiter stehen dem Prozessor eine Adreno 430-GPU sowie 3 GByte RAM zur Seite. Der interne Speicher mit einer Größe von 32 GByte kann mittels microSD-Karte erweitert werden. Eines der Highlights, neben dem Prozessor und dem LTE-Modul ist sicherlich auch das 5,7 Zoll große Display, welches mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln daherkommt. Ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist die 16 Megapixel Rückkamera, dessen Sensor von Sony stammt und ein optischer Bildstabilisator (OIS) für wackelfreie Bilder sorgt. Auf der Frontseite wurde eine 3,7 MP-Cam verbaut. Der 3.220 mAh große Akku lässt sich per Schnelllade-Funktion innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 50 Prozent laden.

Das Galaxy Note 4 LTE-A wird vorerst nur in Südkorea auf den Markt kommen. Ein Launch in Europa, insbesondere Deutschland, Österreich und Schweiz lässt sich nicht ausschließen, da es das Galaxy S5 LTE-A unter dem neuen Namen Galaxy S5 LTE+ ebenfalls bis zu uns geschafft hat. Angaben über den Preis liegen derzeit noch keine vor.

Quelle: Samsung

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen